B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

fritz1888

(Moderator)

Tja, man tut sich ja mit dem berühmt und berüchtigten “China IOD” immer etwas schwer,
aber ich habe mich mal dafür entschieden, den Beitrag im Ausland
zu platzieren und nicht unter Preußen. Hier also zwei Bilder von
diesem Kuriosum.

Viele Grüße aus London!


11.06.08, 21:25:48

ulfberth

(Zeugwart)

Nachtrag zum China-Degen:

Arne Schöfert; „China-Waffen“ – Eine Klarstellung

sowie

Sabine Hermes (†) & Rolf Hofmann;
Der „China" - Infanterieoffiziersdegen M/89

Die oben erwähnten Verlinkungen einfach anklicken!

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
11.06.08, 21:39:33

fritz1888

(Moderator)

Danke ulfberth,
ich wusste, dass die Beiträge irgendwo im Netz waren! Durch meinen
letzten Umzug sind leider meine Handakten und „hardcopies“ noch
etwas unordentlich. Ein Nachtrag noch: Bei meinem Degen handelt
es sich um ein Hörster-Fabrikat.

Viele Grüsse aus London!


15.06.08, 12:21:13

infanterieoffizier

(Mitglied)

Hallo Fritz,

hat Dein IOD an der Scheide innen eine Trageöse?

Viele Grüße,


05.08.08, 09:47:35

fritz1888

(Moderator)

Ja, hat er und 2 Ringbaender und Trageringe.

05.08.08, 22:47:28

infanterieoffizier

(Mitglied)

Hallo Fritz1888,

interessant, meiner hat keine Öse und hatte auch nie eine. Ringe sind vorhanden. Nun denn, waren eben doch keine ordentlichen Truppen;-)

Danke!

08.08.08, 20:57:35

joehau

(Mitglied)

Mein China IOD hat innen eine Tragöse und hatte 2 bewegliche Ringe.
Der untere Ring wurde entfernt, das Ringband belassen.

Hersteller: E.&F.HÖRSTER, SOLINGEN

01.02.14, 22:45:51

fritz1888

(Moderator)

Hallo,
Hier auch noch einmal ein Belegbild, das mir vor einiger Zeit vor die Flinte kam.
Viele Gruesse aus London,
Peter

31.08.15, 19:22:16
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder