B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Jagdsammler

(Moderator)

Hallo zusammen!

Messingmontierter Hirschfänger mit Kreuzgefäß. Griff aus längs gerilltem Bein.
Stichblatt in Muschelform. Die bewegte Parierstange auf einer Seite mit Reparatur.
Die keilförmige Klinge mit beidseitig einem Zug nahe des Rückens.
Reste von Ätzdekor: Hasen- bzw. Wildschweinjagd mit Netzen. Dazu ein noch teilweise erkennbarer Jagdspruch.
Die braune Lederscheide mit Holzkern und Messingbeschlägen.
Es handelt sich um ein Gebrauchsstück welches einst wohl etwas länger war.
Dies lässt sich am Verhältnis der Länge des Klingendekors zu Klingenlänge feststellen sowie am verhältnismäßig langen Ortblech der Scheide.
Die Kürzung wurde durchaus fachmännisch durchgeführt. Wann dies geschah ist allerdings ungewiss.

Gesamtlänge:...............544 mm
Klingenlänge:..............430 mm
Klingenbreite max.:.......30 mm
Klingenstärke max.:........5 mm

Viele Grüße vom Jagdsammler

16.11.16, 23:20:25
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder