B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Moderator)

Von den rund 40.000 produzierten polnischen Säbeln scheint keine riesige Menge den 2. Weltkrieg überdauert zu haben. Interessanterweise tauchen sie auch bei den deutschen "Kennblättern fremden Geräts" - also den Kennblättern der erbeuteten und in der Wehrmacht verwendeten Handwaffen - nicht auf, so daß eine deutsche Weiterverwendung verneint werden muß.


www.seitengewehr.de
13.11.16, 00:06:40

ulfberth

(Moderator)

Stempel auf der Fehlschärfe:

H.LUDWIKÓW
Kielce


sowie

S.wz.34



www.seitengewehr.de
13.11.16, 00:06:53

ulfberth

(Moderator)

Wie man sieht, wurde der Säbel bisher im Fundzustand belassen. Die kriegsmäßige Schärfung der Schneide beginn rund 21 cm vor der Parierstange, die geschärfte Rückenschneide hat eine Länge von ca. 11 cm der Klingenschwäche.


www.seitengewehr.de
13.11.16, 00:07:07

ulfberth

(Moderator)

Es gibt zum Thema eine polnische Website, welche ich hier zusammen mit der google-Übersetzung verlinkt habe.

Bitte auch die weiteren Seiten zum Thema beachten.


www.seitengewehr.de
13.11.16, 00:07:32

Zietenhusar

(Gründungsmitglied)

Interessante Waffe. Die Qualitätsansprüche waren sehr hoch angesetzt, liest man sich die verlinkte Seite durch. Allein die Scheide sollte weder brechen noch verbiegen, wenn man diese an den äußeren Punkten lagert und mittig mit 120 kg belastet.

13.11.16, 07:46:53

ulfberth

(Moderator)

Der Säbel ist eine wirkliche Kavallerie-Waffe und dürfte - zumindest bei gleicher Ausbildung –auch in seiner Handhabung dem Wehrmachtssäbel überlegen gewesen sein. Was das polnische Säbelmodell so besonders macht, ist, daß es eng mit dem Mythos des Gefechts bei Krojanty verbunden ist.

Die Legende „Säbel gegen Panzer“ dürfte den meisten vom Hörensagen bekannt sein. Daß hier kaum kampferprobte Truppen in Gefechtshandlungen verwickelt wurden und in deren Verlauf eine Kavallerie Abteilung überraschen auf gepanzerte Fahrzeuge stieß, hat nichts damit zu tun, daß hier Patrioten versuchen mit gezogenem Säbel Panzer zu attackieren.

Egal wie, der Säbel ist somit auch zu einem nationalen polnischen Symbol geworden.



www.seitengewehr.de
13.11.16, 12:51:16

ulfberth

(Moderator)

Das Thema hat noch heute in Polen einen extrem hohen Stellenwert:

HIER

HIER


www.seitengewehr.de
14.11.16, 00:56:29

ulfberth

(Moderator)

Es ist doch immer wieder interessant, auf was man im Bücherschrank nicht alles stößt, wenn man etwas völlig anderes sucht.


www.seitengewehr.de
20.11.16, 12:59:45
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder