B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulan39

(User)

Zitat von Clouseau:
Halleluja, Luja sog i, Sakazementhalleluja!
ist alles ok bei dir?

30.10.16, 19:12:23

ulan39

(User)

Zitat von Clouseau:
Halleluja, Luja sog i, Sakazementhalleluja!
sag ist alles ok bei dir?

30.10.16, 19:14:11

ulan39

(User)

Zitat von limone:
Ohne jetzt den Beitrag von mario (Du mögest mir das verzeihen Daumen ) zu berücksichtigen:

Die Bayern hatten noch so viele frz. Beutestücke aus den napoleonischen Kriegen im Bestand, dass die Notwendigkeit, das neue Modell einzuführen, eher als gering einzuschätzen ist. Das kostet ja Geld.

Daher werden wohl alte Beutestücke erst nach Bedarf durch das neue Modell ersetzt worden sein.

Sollte H.F.Plank (Dessen Buch sich nicht in meinem Bestand befindet) auf Grundlage der vorliegenden Vorschriftenlage zu anderen Schlussfolgerungen gekommen sein, bitte ich Dich, lieber blacky21, um ein Wort zum Thema.

Ich bin gespannt!

Euer Carsten

P.S.:
Herr Ehle ist ein gutes Stichwort! Ich hatte mit ihm vor einigen Jahren eine Korrespondenz zu einer fraglichen bayerischen Waffe, die ich nicht einzuordnen wusste. Er wusste viel zum Thema und gab schnell und erschöpfend Antwort.


30.10.16, 19:15:32

ulan39

(User)

wer bist denn du? das weiss auch ein dressierter aff das wir beutestücke hatten!du warst ja net ausschlaggebend zu der zeit!auf alle fälle ist dieses modell m1826 ,nach dem frankreich pallasch m 1813 gekommen!ich mag jetzt net von denen auch noch bilder machen!

30.10.16, 19:18:44

limone

(Super-Moderator)

Zitat von ulan39:
Zitat von Clouseau:
Halleluja, Luja sog i, Sakazementhalleluja!
drinkst du was?

Na denn...
So ist es, so ein Forum, wenn es lebt!
lachen lachen
Zitat von ulan39:
wer bist denn du? das weiss auch ein dressierter aff...

Ich bin der Carsten, ich habe mir Mühe gegeben, zur Lösung Deines Problems beizutragen, aber meine Leidensfähigkeit ist begrenzt.

Ich bin raus hier.

Viel Spaß noch...


Euer

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
30.10.16, 19:25:08

ulan39

(User)

ok, aber ich hab kein problem das kannst glauben!!und wennst jetzt bockst bist selber schuld!seids froh wenn euch einer bisserl was sagt freuen

30.10.16, 19:32:21

limone

(Super-Moderator)

Zitat von ulan39:
OK
"Danke"

Wäre das Wort der Wahl gewesen!


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
30.10.16, 19:39:54

ulan39

(User)

i versteh net was du meist mit mühe über mein problem zu geben.ich hab doch keins freuen

30.10.16, 19:46:17

ulan39

(User)

Zitat von Clouseau:
Ist ein Hersteller zu erkennen?

Zum Vergleich mal Fotos von einem vermutlichen "Bayern", den ich vor Jahren mal kurz in meinem Besitz hatte (ohne Scheide).
das ist kein vermutlicher bayer!!!das ist ein bayer!

30.10.16, 19:48:41

ulan39

(User)

Zitat von Clouseau:
Guten Morgen,

"Der einzige Stempel ist der Pfeil auf dem Stichblatt!"

Bitte ein Foto nachreichen. Ein "Pfeil" ist mir bei bayerischen Waffen wissentlich noch nicht begegnet.
Die Klingenspitze liegt aber in der Rückenlinie ?

________________________

"Ich sehe eine Klinge von einen M AN XI und ein Gefäß von einem Frankreich M1854.
Sollte der Bayer nicht am Gefäß "Katzenpfötchen" haben?
Gruß Mario"

Beide Aussagen sind falsch und bedürfen einer Korrektur.


30.10.16, 19:49:24
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder