B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Moderator)

Eine interessante Website über das Kaiserliche Automobil-Korps mit u. a. diversen Daten zu den dort verwendeten Schuß- und Blankwaffen.

Leider merkt man schmerzlich dabei den amerikanischen Co-Autor. Der scheinbar unausrottbare Begriff des „Koppelschuhs“ darf hier natürlich nicht fehlen. Wobei man sich fragt, welcher Begriff wohl in der dort angegebenen Bekleidungsvorschrift steht?!?

Ähnliche Kapriolen gelingen den Autoren auch bei der Erwähnung des "Leibkutschers" und bei der Interpretation, dessen Hirschfängers sei das Vorbild für das Automobil-Korps.

Egal wie, eine lesenswerte Seite zu einem eher selten behandelten Themenbereich.

Gruß

ulfberth




www.seitengewehr.de
18.08.16, 00:05:32

Schwertfeger

(Mitglied)

Zitat von ulfberth:

... Der scheinbar unausrottbare Begriff des „Koppelschuhs“ darf hier natürlich nicht fehlen. Wobei man sich fragt, welcher Begriff wohl in der dort angegebenen Bekleidungsvorschrift steht?!? ...


Leider funktioniert der gesetzte Link nicht mehr. traurig

Deswegen ist an dieser Stelle nicht mehr nachvollziehbar, welche Waffe dort mittels "Koppelschuhs" getragen werden sollte.
Sollte es sich um das Infanterie-Seitengewehr 98/05 mit Sägerücken gehandelt haben, dann war dazu durch die Bekleidungsvorschrift eine "Seitengewehrtasche" vorgesehen.
Für den Dolch war weder in der Vorschrift von 1910 noch von 1916 etwas explizit angesprochen worden.

Gruß
Schwertfeger


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
25.09.17, 19:39:07
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder