B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

sonjar

(Mitglied)

Hallo Forum, dieses " königliche " Offz. - Geschenk möchte ich heute einmal vorstellen. Die Inschrift im oberen Rand lautet.

Gewidmet dem Offz. - Stammtisch Weihnachten 1911 Bautzen
3.Kgl. Sächsisches Husaren - Regt. Nr.20

Zu Textbeginn, die Königskrone. Als Abschluss die Signatur " FAR ".

Keine Ergänzungen oder Beschädigungen, gut erhaltene
Restvergoldung. Gesamthöhe 75 cm.
Die Breite des Füllhorns ca. 50 cm. Vermutlich wird es
sich um Büffelhorn handeln ?! Das Innere des Horns ist
mit einem minimal kleineren Holzhorn ausgefüllt, damit
der Standfuß mit dem Engel und die Messingapplikationen
mit kleinen Schrauben befestigt werden konnten, absolute
fachm. Ausführung.
Sollte jemand im Besitz eines Fotos sein, welches den
Offz. - Stammtisch des Regiments mit diesem " Geschenk "
zeigt, würde ich mich über eine Mail mit Foto freuen..
Gruß, sonjar



25.06.16, 14:46:38

mario

(Administrator)

Sehr schönes Teil.


Danke fürs zeigen. Schon erstaunlich, was es alles in privaten Sammlungen gibt.


Gruß Mario






123
27.06.16, 10:17:10

sonjar

(Mitglied)

Hallo Mario, danke für Dein Interesse. Das Schöne an diesem " königlichen " Geschenk ist die Herkunft und die damit verbundene Einmaligkeit, sowie der unberührte Erhaltungszustand. Leider, blieb mein bisheriges Bemühen nach einem auth.Foto aus dem Kasino, dem Stammtisch plus Füllhorn, ohne Erfolg. Wird vermutlich auch die berühmte, " nicht " gefundene Nadel im Heuhaufen bleiben. Gruß, sonjar

27.06.16, 11:01:01

mario

(Administrator)

Viel Erfolg dabei zwinkern

Ich habe den "Katalog zur Sonderausstellung" im Wehrgeschichtlichen Museum Rastatt vor mir zu liegen.
(Offiziersgeschenke aus zwei Jahrhunderten) Da wäre das Teil wohl eines der Flagschiffe gewesen.
Gruß Mario


123
27.06.16, 21:19:39

sonjar

(Mitglied)

Hallo Mario, ich habe das " gute " Stück auch vorliegen, das sind schon kleine Kunstwerke, die damals angefertigt wurden. Die große, von mir hier vorgestellte Bronze des Olt. Max Ploen UB41, vers. 05.10.1917 hätte dort auch ihren Platz gefunden. Gruß, Bernd

28.06.16, 14:24:38
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder