B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

corrado26

(Moderator)

Als die Araber noch nicht vom Öl, sondern vom Ausnehmen der Mekkapilger lebten, hier ein Dolch in außergewöhnlich aufwändiger Verarbeitung. Typisch für diese Dolche von der arabischen Halbinsel ist der Mittelgrat der oft aus zwei Hälften zusammengesetzten Klinge
corrado26

07.04.16, 18:06:45

ulfberth

(Moderator)

Was stellen die Schriftzeichen dar? Eine Sure?

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
07.04.16, 18:25:50

corrado26

(Moderator)

Ich denke, dass Deine Vermutung richtig ist. Deuten kann ich das aber auch nicht.
corrado26

07.04.16, 18:27:53

Spartaner545

(Mitglied)

Hello,


schicke Blankwaffe. Darf ich fragen von welchem Jahrhundert wir hier reden?


Beste Grüße

Vincent

07.04.16, 21:07:22

Murat

(Mitglied)

und hier noch ein weiterer in etwas kleinerer Ausführung.

Gruß

Murat


Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

07.04.16, 22:33:41

Murat

(Mitglied)

Dieser hier ist wesentlich schlichter und stammt aus osmanischer Fertigung.

Gruß

Murat


Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

07.04.16, 22:44:47

corrado26

(Moderator)

Zitat:
Darf ich fragen von welchem Jahrhundert wir hier reden?


Die Djambija dürfte aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts stammen.
corrado26

08.04.16, 12:12:50

Murat

(Mitglied)

Eine Djambija aus dem Jemen.
Vermutlich 19. Jahrhundert.

Gruß

Murat


Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

06.08.17, 14:34:48
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder