B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Clouseau

(Mitglied)

Preuß. Infanteriesäbel m./St..
Gesamtlänge: 75 cm, Klingen-: 60, 5 cm, Klingenbreite: 3 cm. Auf der Klinge befinden sich weder Stempel, noch Ätzungen. Truppenstempel “54. L. I. 2. 13.”, dh. 54. Landwehr-Inf. Regiment, 1. Bataillon, 2. Kompanie, Waffe Nr. 13 (Pommersches, ab 1867); am Knauf ist quartseitig ein ausgeschliffener Stempel (“…7…”) erkennbar.
Die Öffnung für die Klinge ist von Sammlerhand unten mit einer Kunststoffmasse (?) gefüllt, vermutlich um ein Klappern zu verhindern. Dies dürfte sich entfernen lassen.

Die Modellbezeichnung ist mit Bedacht gewählt. Es handelt sich ursprünglich um einen altpreußischen Säbel M. 1715, bei dem in der “zweiten Tragezeit” der Endknopf am Stichblatt abbrach und fachgerecht zeitgenössisch durch einen des M. 1816, bzw. m./St., ersetzt wurde.
Dabei wurde die Klinge neu vernietet; die schwalbenschwanzförmige Lötnaht (Kupferlot !) ist noch deutlich sichtbar.
Somit war das Stück ca. 100 Jahre im Dienst!

-----------------------------
Editiert von Admin, 20.02.2016: Aus dem Verkaufsbereich genommen und Text angepasst. Der Artikel wurde verkauft.


18.11.15, 20:00:08
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder