B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

tuborg99

(Mitglied)



Moin – was lange währt, wird gut freuen :

Hier eine kurze Vorstellung meiner aktuellen Neuerwerbung – pünktlich zum Weihnachtsfest:

Norwegisches Säbelbajonett m/1851

GL: 790 mm
KL: 655 mm
GrL: 130 mm

Yataghan-förmige Klinge, Lederscheide mit Riemchen.

Für das Gewehr M1821-51, welches durch Abänderung auf Perkussion aus dem Steinschloßgewehr M1821 hervorging.

Mit der Abänderung auf Perkussion wurde die – ehemals an der linken Seite des achteckigen Laufes befindliche – röhrenförmige Bajonetthalterung (für das „alte“ Hirschfänger - Bajonett m1801) durch eine 2-Punkt-Arretierung (Klinken) auf der rechten Laufseite für das neue Bajonett m/1851 ersetzt.

Sehr eigenwillige Konstruktion des Griffes: geriffelter einteiliger Holzgriff auf der einen, flacher Stahlrücken mit den beiden Arretierungsnuten auf der anderen Seite.

Hergestellt in Kongsberg.

Über Produktionszeitraum und Stückzahlen liegen mir leider keine Angeben vor, für diesbezügliche Informationen wäre ich sehr dankbar.

Auch Fotos des aufgepflanzten Bajonetts sowie der Bajonetthalterung wären sicher nicht nur für mich interessant – vielleicht kann ja ein Sammlerfreund/Forumsmitglied damit dienen.

fG

/Thomas



07.12.14, 12:09:10

joehau

(Mitglied)

Klasse, superseltenes Stueck !

Die informativste Seite zu skandinavischen Blankwaffen, die mir
bekannt bekannt ist, schweigt sich zur Produktionszahl aus.

http://www.holmback.se/bayonets/wrapper.php?page=Notes-English/Nor.htm

09.12.14, 17:53:12

tuborg99

(Mitglied)



Hej -

ja, ich freu' mich wirklich drüber! lachen

Zu den Produktionszahlen hab ich Per (Holmbäck) auch schon gefragt - er will mal "kramen" zwinkern

09.12.14, 18:07:17

Dragon

(Mitglied)


07.01.16, 11:44:06
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder