B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

schwekapi

(Moderator)

In der letzten Woche habe ich wieder mal einen Säbel gekauft. Unser Sammlerfreund "joehau" hat mich gebeten, das Teil hier einzustellen. Er möchte gerne Eure Meinung dazu wissen.

Länge gesamt: 1,05 m
Länge Klinge: 87,5 cm
Pfeilhöhe: 2 cm
Länge Schör: 35 cm
Gewicht gesamt: 1.650 Gramm
Gewicht Säbel: 1.100 Gramm


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
16.10.14, 20:50:02

schwekapi

(Moderator)

weiter Bilder 1


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
16.10.14, 20:53:21

schwekapi

(Moderator)

weitere Bilder 2


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
16.10.14, 20:55:05

schwekapi

(Moderator)

weiter Bilder 3


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
16.10.14, 20:56:57

KiBuch

(verstorben)

Hallo Thomas,

schön, das du dieses Thema ansprichst. Dieses Modell taucht immer mal wieder auf. Meistens wird es als preuß. Versuchsmodell für Ulanen "deklariert".

Ob dem so ist, entzieht sich meiner Kenntnis, evtl.war es einfach nur für den Export bestimmt.

Erbitte auch weitere Informationen.


Grüße,
Michael



17.10.14, 11:26:55

mario

(Administrator)

Was haben wir denn da?
Klinge vom Preußen KS 52, Scheide Sachsen KS 67, Gefäß Sachsen AS 74, Griffhülse??

Würde nicht gerade "Versuchssäbel" sagen, vielleicht ein aus Teilen die vorhanden waren zusammengebauter "Aushilfssäbel" ?!
Gruß Mario


123
17.10.14, 14:32:05

joehau

(Mitglied)

Danke Thomas fuer die guten Bilder und Mario hat auch gleich alle meine
Frage dazu beantwortet. Ich konnte mir keinen Reim auf das Stueck machen.
Also irgendwie zusammengesucht, obwohl es ja anscheinend schon sehr
lange so montiert ist.

17.10.14, 18:35:32

blacky21

(Mitglied)

Als Ulanenversuchssäbel dürfte man ihn nicht bezeichnen,denn ich habe solche Stücke mit Husaren,Dragoner u.sogar mit GJ.E.A. gesehen.Kav.säbel wäre eher angebracht.Es besteht die These,daß die Säbel aus für die Umrüstung der alten 52`er bereitgestellten Klingen,sowie vorrätigen Gefäßen während des 1.WK zusammengebaut wurden.Normalerweise trifft man eine andere Scheidenform an.

03.11.14, 16:39:23

mario

(Administrator)

Deine beiden ersten sind doch "A.O.S." und keine "K.S.".
Gruß Mario


123
02.12.14, 17:50:42

blacky21

(Mitglied)

Da hast Du recht!Sie waren auch nicht gemeint,sondern die beiden rechten Säbel.Hatte nur diese Fotos auf dem Rechner.
Desweiteren besitzen sie andere Klingen.

03.12.14, 08:42:28
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder