B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Nachtrag
Ich wende mich jetzt den wirklich wichtigen Dingen des Lebens zu: Fitness-Studio und Abendessen.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
09.04.08, 19:20:22

Zietenhusar

(Supporter)

Sehr geehrter Herr Herrmann,
Sehr geehrter Herr Hartmann,

willkommen im Forum und vielen Dank für Ihre Argumentationen zu diesem Thema. Ich kann Ihre Bestürzung durchaus nachvollziehen, möchte aber anführen, dass Zweifel, zumindest am Buchtitel (und bis dato ging es einzig darum), schon seit der allgemeinen Kenntnisnahme dieses Buches im Jahr 2005, bestehen, und auch öffentlich geäußert wurden. Innerhalb dieser Diskussion, welche seinerzeit im Blankwaffen-Forum stattfand, und in dem Sie angemeldet sind, wurde sich zu den dort vorgetragenen Bedenken seinerzeit nicht geäußert.
Sicher sehen Sie die hier gemachten Äußerungen als unfair an, wurden aber als hilfreiche Denkanstöße nicht verstanden, schweigend abgelehnt, und sind somit immer noch berechtigt.
Ein Gespräch vor Ort, also auf der Ausstellung zum Buch, wäre bestimmt eine gute Sache gewesen. Verstehen Sie aber bitte, dass ein Besuch, einer für viele sehr weit entfernt liegenden Örtlichkeit, nicht für jeden möglich ist. Für die hier angebrachten Äußerungen reichen die auf Ihren Webseiten gemachten Angaben teilweise schon aus.
Wenn einer „unserer Oberkritiker“ seine Mitarbeit zum Buch ablehnte, ist das u.a. sicherlich damit begründet, dass dieser (wer immer das auch ist) mit der Bezeichnung „IOD89“, und somit dem Buchtitel, nicht einverstanden war. Versuchen Sie bitte zu verstehen, dass ein Mitautor, welcher sich schon nicht mit der Themenüberschrift eines Buches identifizieren kann, seine Mitarbeit, und der namentlichen Nennung, verweigert. Ob er sich wirklich verweigerte, bzw. von Ihrer Seite nicht in Anspruch genommen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Ihre persönliche Klarstellung zum Buchtitel haben Sie ja nun vorgenommen.

Meine weiter oben dargebrachte Meinungsäußerung zum bevorstehenden Werk, soll bitte nicht als Kritik am selben verstanden werden, dafür kenne ich den Inhalt nicht, sondern als Denkanstoß über den Umgang mit den hinweisenden Foren-Beiträgen. Meiner Meinung nach ist in der heutigen Zeit ein Internetforum gleichzusetzen mit einer örtlichen Ausstellung. Das von Ihnen gesuchte Gespräch hätte genau so gut auch in einem Forum - es hätte ja nicht dieses hier sein müssen - stattfinden können. Nur, wenn man von seinem Tun überzeugt ist, ist man über Hilfe seitens Ihnen Unbekannter, von vornherein nicht begeistert.

Ich konstatiere:
1. Die Arbeit an so einem Vorhaben ist achtenswert und verdient Anerkennung.
2. Bedenken wurden von Sammler- und Interessentenseite rechtzeitig geäußert und aufrechterhalten.
3. Angebotene, bzw. erbetene, Hilfe wurde nicht befriedigend nachgegangen.

Im Prinzip hat nun jeder, was er mehr oder weniger vorhatte. Sie haben das Buch fertig, und wir, die potentiellen Leser, hatten im Voraus unsere Bedenken geäußert. Welcher Autor hat schon die Möglichkeit letzteres zu bekommen? Bücher werden immer erst nach ihrem Erscheinen besprochen, was auch nicht anders geht, da der Inhalt bis dahin unbekannt ist. Der Inhalt Ihres Buches ist allerdings, im gewissen Rahmen, über die Leseproben einsehbar.
Ihr Buch wird trotzdem ver- und gekauft, dass ist keine Frage. Der Inhalt macht neugierig, vor allem, da noch kein umfassendes Werk über den I.O.D. existiert.

Es steht uns nicht an, und ist auch nicht gewollt, Ihre Arbeit schlecht zu reden. Wir, als hauptsächlich angesprochene Käuferschicht Ihres Buches, wünschen uns lediglich ein umfassendes, und fachlich korrektes Werk, genau so wie es angepriesen wird. In diesem Sinne sehen wir hoffnungsvoll der Erscheinung entgegen und werden, mit Verlaub, die missverständlichen Sequenzen in den Foren weiterhin diskutieren.

Dieser Beitrag hat inzwischen einige Zeit in Anspruch genommen, in der in beiden Blankwaffenforen weitere, nicht angenehm zu lesende, Beiträge entstanden sind. Haben Sie Verständnis dafür, dass wir hinter den kritischen Äußerungen unserer Mitglieder und Sammlerfreunde stehen. Auch wenn sie namentlich nicht genannt sind, haben wir vollstes Vertrauen in ihre Urteilskraft, welche sie seit Jahren mit Fachbeiträgen, im Internet und auch auf den verschiedensten Druckerzeugnissen, unter Beweis stellten. Ihre Jahrzehnte lange Arbeit geht über das Maß eines einzigen Buches hinaus. Ich bitte das zu beachten und würde es begrüßen, ihnen kein "unqualifiziertes Geschwafel" vorzuwerfen.
Mit wenig Mühe weiß man auch, wer hinter diesen Nicknamen steht; Sie wissen es ebenso. Anders ist es bei Ihnen, hier kennen wir die vollständigen Namen, wissen aber nicht, inwieweit Sie Ihr Versprechen einhalten können.

Mein Beitrag soll hier nichts aufkochen, sondern nur die kritischen Meinungen verständlicher machen. Global betrachtet gewichtet unsere Meinung vielleicht auch nicht sonderlich. Die paar ernsthaften Sammler und Forenmitglieder werden kein Maß für den Absatz dieses Werkes sein. Letztendlich bleibt es jeden selbst überlassen, wie Sie selbst anmerken, ein eigenes IOD-Buch zu verfassen.

Ich wünsche Ihnen maximalen Erfolg, und vielleicht finden wir in Zukunft zusammen.

Mit freundlichen Grüßen,

Thomas Zehe


09.04.08, 19:51:30

limone

(Super-Moderator)

Ins Unreine gesprochen: mich (als "Außenstehenden") berührt diese Diskussion eher peinlich...

...aber:

"Reibung erzeugt Wärme"

und Wärme ist bekanntlich eine Grundvoraussetzung jeglichen Gedeihens! zwinkern

Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
09.04.08, 20:39:36

Waffenmeister

(User)

Sehr geehrter Herr Zehe,

ich danke Ihnen aufrichtig für Ihren Beitrag. Ja, es ist auch meiner Meinung nach Zeit zueinander zu finden und das "Kriegsbeil" zu begraben. Wem nutz es, wenn wir uns "zerfleischen"? Wird irgendjemand größer, wenn er den Anderen kleiner macht?

Ich kenne von Ihnen keinen persönlich und habe auch nichts davon, wenn ich mich mit Ihnen streite - warum auch! Für mich geht es darum, daß ich wie die Jungfrau zum Kinde zu diesem Buchprojekt gestoßen bin und einfach nur dabei helfen will, ein objektives Buch über diese faszinierende Blankwaffe zu schreiben. Es soll ein informatives Buch sein, welches nicht nur für Fachleute, sondern auch für Einsteiger diesen berühmten Degen in all seinen Variationen darstellt.

Wie der Titel des Buches genau lautet, ist bis heute nicht abschließend geklärt. Bisher handelt es sich nur um einen Arbeitstitel. Der endgültige Titel wird vom Verlag bestimmt.

Um ehrlich zu sein, habe ich mich bisher mit keinem Blankwaffenforum beschäftigt und mich dann nach der IWB doch sehr über die Diskussion um "des Kaisers Bart" (entschuldigen Sie bitte diese saloppe Ausdrucksweise) gewundert. Es war für mich klar, dass ich hierzu Stellung nehmen mußte - und das habe ich ja dann auch getan.

Ihre Stellungnahme erscheint mir bei der ganzen Diskussion als "Wohltat", denn Sie sagen ehrlich was Sie denken und machen nicht nur nebulöse Andeutungen und reagieren dann beleidigt, wenn man Sie darauf anspricht. Eine Wohltat ist es auch für mich, dass Sie zu Ihren Worten stehen und den Beitrag mit Ihrem Namen zeichnen! Hut ab!

Ich möchte hiermit ausdrücklich meinem Wunsch Ausdruck verleihen, daß wir nun alle zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren und uns nicht gegenseitig in Unterstellungen, Beleidigungen und Mißgunst verlieren.

Nochmals Danke für Ihren Beitrag!

Mit freundlichen Grüßen
Reiner Herrmann

09.04.08, 21:50:21

WOTAN

(Mitglied)

Sehr geehrter Herr Herrmann,

als einfaches Mitglied in diesem Forum und dem BWF habe ich verfolgt, wie Sie und Ihr Partner Beiträge platziert haben, deren Auslöser sich mir aus den Beiträgen anderer Forumsmitglieder, die davor liegen, verschließt.

Offensichtlich liegt ein anderer Beweggrund vor und nicht Meinungsäußerungen, die in diesem Forum getroffen wurden. In Ergänzung von Thomas (Herrn Zehe) erlaube ich mir zu empfehlen, dass Sie und/oder Herr Hartmann auf "unsere" Experten in Sachen Blankwaffen zugehen. Ich glaube kaum, dass Ihre Erwartung, daß die Herren auf Sie zukommen, nur durch den Hinweis auf Ihr Buchprojekt, sich erfüllt.
(Wenn ich den Rat eines Anwalts suche, muss ich ihn aufsuchen.) Im übrigen wurde m. E. in diesem Forum Ihr Buchprojekt bisher nicht besprochen.

Ich hoffe für alle Beteiligten, dass nicht zuviel Porzellan zerschlagen wurde. Soweit ich die hiesigen Herren kenne, kann man mit ihnen sprechen.

Gruß Herman

P. S. Herman ist mein Vorname! freuen

09.04.08, 22:29:36

Waffenmeister

(User)

Lieber Wotan,

vielen Dank für Ihren freundlichen Vorschlag. Es ist schade, dass Sie den Eindruck gewonnen haben, als wollten Herr Hartmann oder ich eine Kampagne entfachen. Es war lediglich unser Bedürfnis uns gegen "Anfeindungen" und "Ungerechtigkeiten" gegenüber unserer Ausstellung und unseres noch nicht erschienenen Buches zu "verteidigen".

Kennen Sie das Gefühl, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt? Ist es dann vermessen, wenn man sich wehrt? Um ehrlich zu sein verstehe ich die ganze Aufregung nur schwer, denn nach meiner Meinung muß jemand der austeilt auch einstecken können. Jemanden zu beleidigen war nie meine Absicht!

Natürlich bin auch ich der Meinung, daß ein Miteinander wesentlich sinnvoller ist als ein Gegeneinander.

Mit besten Grüßen
Reiner Herrmann



09.04.08, 23:20:44

limone

(Super-Moderator)

"Nu is aber juut!"

Wann dürfen wir das Buch denn voraussichtlich einsehen?

Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
09.04.08, 23:36:59

mario

(Administrator)

Wer mich kennt, ich bin kein Mann mit vielen Worten.
Ein einfaches :
"Liebe Sammlerfreunde,
nun wartet doch erst mal ab was kommt" hätte doch auch gereicht.
Ich habe auch in dem anderem Forum gelesen und bemerkt das es zu einem Mißverständniss gegenüber Schwertfeger von Seiten Herr Hartmann kam, es ging darum,unter dem Oberbegriff "IOD 89" befanden sich auch IOD a/A und Fahnenträer-Seitengewehre.Das waren meine Worte und nicht die von Schwertfeger" Ich kann gut sehen und von Schleichwerbung halte ich gar nichts
Gruß Mario




123
09.04.08, 23:45:31
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder