B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

thüringer

(Mitglied)

Hallo!

Als kleiner Junge hatte ich diverse Taschenmesser und sammelte Patronenhülsen, dann war eine Weile Ruhe und mit Blankwaffen fing es wieder zur BW-Zeit an.
Da bekam ich die ersten AK47 /AK47/59, AK74 und mein erster Besuch auf der Berliner Börse brachte mir so allerlei anderes. Leider hatte ich zuviel Geld (3/4 Jahr gespart) und zuwenig Hirn (statt erst einmal Literatur zu kaufen mit Augen rollen ), von dem meisten Zeug hatte ich mich wieder getrennt.
Nachdem ich den Maier hatte, war für mich die Richtug relativ fest.

Heute habe ich neben den preuss. Säbel und Degen , auch Fotos, Seitengewehre rund um den 1.WK, als Sammelgebiet auserkoren.

Zum Bild:
Ein paar Sachen aus den Anfängen, oben - ein privates SG98nA, darunter ein Degen mit Füsiliergefäß (auf der Fehlschärfe geätzt: G.Seifert, koniglicher Guldentrakker Kopenhagen oder so ähnlich), dann ein Freimauerdegen mit Beingriff und vergoldeter Messingscheide, Händler aus San Francisco, Besitzer "T.McDonald Devin", dann ein ungarischer Feuerwehrdolch aus den späten 20igern, zuletzt ein zum Grabendolch umgearbeiter russ.Säbel.

Den Grabendolch habe ich noch, der Rest inklusive der Deko-Patronen habe ich schon wieder verkauft.

Bis bald
Roland
P.S. ich bitte die schlechte Quzalität des Fotos zu entschuldigen, dies hatte ein Kamerad um 1997 aufgenommen.


Hüte Dich, alles zu begehren, was Du siehst,
alles zu glauben, was Du hörst,
alles zu sagen, was Du weißt
und alles zu tun, was Du kannst.
02.06.14, 10:56:21
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder