B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Taschenmesser Bundesgrenzschutz (BGS) 2. Modell

In den 90er Jahren wurden die alten BGS-Messer von Klaas und Koch ersetzt. Geliefert wurde das neue „Taschenkombinationswerkzeug“ – abgekürzt „TK neu“ durch die Schweizer Firma Victorinox. Victorinox war zu diesem Zeitpunkt bereits an Lieferungen des Mehrzweck-Taschenmessers der Bundeswehr beteiligt und dürfte auch über ausreichende Fertigungskapazitäten verfügt haben.

Der Erstauftrag umfaßte nur wenige Hundert Messer und muß vermutlich eher als ein Truppenversuch angesehen werden. Das Messer verfügt über eine Klinge mit BUND-Markierung, Holzsäge, Dosenöffner mit Schraubendreher 3mm, Kapselheber mit Schraubendreher 7mm und Drahtabisolierer, Korkenzieher sowie eine Bohr- / Stechahle. Hinzu kommt noch eine Fangriemenöse, Zahnstocher und Pinzette. Eine Griffschale mit dem silberfarbigen Bundesadler im Oval und die andere mit dem Schieber der Klingenentriegelung.

Das Messer wurde dann mit einer Abweichung eingeführt: statt mit einem Korkenzieher wurde das „TK neu“ mit einem Kreuzschlitzschraubendreher ausgestattet. Diese Nachlieferung war dann in der einer erheblich größeren Dimension, der BGS bestand in den 1990er Jahren aus rund 30.000 Bediensteten!

Siehe auch: Henning Ritter und Oliver Lang; Grenzwertig – Messer der Bundespolizei, in „Messer Magazin“ Heft 1 / 2011.



www.seitengewehr.de
18.04.14, 00:04:41

Trainer

(Mitglied)

Danke für die Vorstellung des Messers.


Suche DDR Helmtauchermesser (MEDI), KSK18 Kampfmesser mit gekürzter Klinge, feuervergoldeten Generalsdolch (komplett), Waidblatt Mühlhausen, einfach per PN melden.
18.04.14, 11:43:26
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder