B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Admin

(Administrator)

Das Deutsche Blankwaffenforum dient dem Zwecke der historischen Forschung. Die Themen behandeln vorrangig Blankwaffen, deren Herkunft, Herstellung und Verwendung, die unmittelbaren Trage- und Aufbewahrungsvorrichtungen, sowie die an ihnen befindlichen Rang- und Zugehörigkeitsabzeichen (Portepees, Faustriemen und Troddeln). Es finden weiterhin Feuer- und Schusswaffen, so wie aus Schmieden stammende Geräte Platz, wie militärische und zivile Messer, Bestecke und Geräte, welche die Stahlverarbeitung und -veredelung beschreiben und in den vergangenen Epochen einen Nutzen für den Alltag boten.

Nachfolgend sind die Forumsregeln aufgeführt, mit der Aufforderung um Beachtung.
  1. Themen und Beiträge gegen die guten Sitten, Beleidigungen, extrempolitische und -religiöse Äusserungen und Verstöße gegen Gesetze sind verboten.
  2. Bei Themen, Beiträgen und Abbildungen zu Gegenständen des 3. Reiches ist auf die §§ 86 und 86a StGB zu achten! Verbotene Zeichen und Schriftzüge sind unkenntlich zu machen.
  3. Die Veröffentlichung fremder Bilder und Texte ist ohne Erlaubnis der Rechteinhaber und ohne Quellenangaben verboten.
  4. Besprechungen von Verkaufsangeboten und Auktionen sind nicht erlaubt. Wurden die Einverständnisse von Angebotsplattformbetreiber und Artikelanbieter eingeholt, ist dieses dem Administrator oder einem Moderator vor der Themenerstellung nachweislich bekannt zu geben.
  5. Fragen zu Werte und Preise sind in den Themen nicht erlaubt. Angaben dazu sind von persönlichen Interessen abhängig, deshalb nie maßgeblich und für die Themen nicht relevant.
  6. Die Bewerbung und Verlinkung von Webseiten die nicht zu unseren Partnerseiten zählen, Foren mit identischen Inhalten und Webseiten die keine für unser Themengebiet lehrreichen Inhalte aufweisen, sind in Themenüberschriften, Beiträgen und Signaturen nicht erlaubt.
  7. Die Entnahme (Kopie) von Text- und Bildmaterial aus dem Forum für kommerzielle Zwecke, oder die Verbreitung innerhalb anderer Foren oder Medien, ist ohne Zustimmung des Verfassers verboten.
  8. Kaufanfragen sind innerhalb von Fachbeiträgen und Objektvorstellungen nicht erlaubt.
  9. Beiträge und Abbildungen zu verbotenen und im Besitz illegal befindlichen Waffen sind nicht zugelassen. Siehe hierzu der §4 unter dem Punkt 4.4 im deutschen Waffengesetz.
Der Administrator und die Moderatoren haben das Recht, Themen, Beiträge und Dateien zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schliessen, die gegen die Regeln verstoßen. Ich behalte mir vor, die Regeln des Forums bei zwingendem Bedarf anzupassen.
Letzte Anpassung: am 01.09.2015

Bei Unklarheiten bitte ich um Kontaktaufnahme.

Zeitschrift Visier, Ausschnitt vom Dezember 2007


30.10.07, 15:20:37

Admin

(Administrator)

Nachfolgend Empfehlungen und Richtlinien für den Umgang in unserem Forum:

Nr. 1

Das Internet macht die Welt sehr klein, und so verwundert es nicht, daß Internetnutzer eine zuvor in Fachforen angefragte Blankwaffe als Online-Angebot wiederfinden.

Warum ist das erwähnenswert? Das hat mehrere Gründe, z.B., wenn Texte von Dritten aus Foren ganz oder teilweise für die Artikelbeschreibung verwendet werden. Eine Steigerung dessen findet statt, wenn diese Texte als "eigene Recherchen" und ohne Quellenangaben wiedergegeben werden.

Ein weiterer Grund ist, daß wir Fragen erwarten, bei denen sich Sammler oder Besitzer zusätzliche Informationen über ihre im Besitz verbleibenden Waffen erhoffen, und nicht für Hilfestellungen bei Verkaufsanliegen.

Es gibt keinen Grund, warum Antwortschreiber ihre Zeit wissentlich und kostenlos für die Verkaufschancenerhöhung anderer opfern sollten. Der uneingeforderte Lohn für die Mühe und verwendete Zeit ist die Hoffnung, fachliches Interesse zu wecken und bei Gelegenheit auch mal selbst Unterstützung angediehen zu bekommen.
Manchen Forumsmitgliedern ist es beim Antwortschreiben egal, was mit der Waffe anschließend geschieht, nur erwarten oder erzwingen darf man das nicht.

Kurz gefasst: Man sollte Abstand davon nehmen, kostenlos das Wissen Dritter abzufragen, um es für den eigenen Geldbeutel zu nutzen.

Themenstarter sollten daher künftig, so sie denn die Waffen nur verkaufen möchten, dieses auch erwähnen. So kann sich jeder potentielle Antwortschreiber im Vorfeld überlegen, ob er sich zum Thema äußert. So können ärgerliche Vorkommnisse vermieden werden.

21.01.12, 08:04:25

Admin

(Administrator)

Nr. 2

Begriffe ausschreiben! Warum?

Aus Gründen der Auffindbarkeit von Themen und Beiträgen innerhalb des Forums, des Internets überhaupt, möchte ich Euch bitten, keine relevanten Begriffe abzukürzen. Relevante Begriffe innerhalb unseres Interessensbereiches sind vor allem Modell- und Herstellernamen, Teilebezeichnungen und geografische Angaben wie Länder- und Ortsnamen.

Begründung:
Jegliche Suche im Internet basiert (momentan noch) auf niedergeschriebene Angaben in Form von Buchstaben und Zahlen. Das Suchergebnis hängt deshalb von der korrekten und vollständigen Niederschrift der Begriffe ab. Abkürzungen nicht geläufiger Begriffe, wozu ich grundsätzlich die Begriffe der Blankwaffennomenklatur zähle, sind in digitalen Medien dann schwer oder nicht auffindbar. Das wiederum entzieht dem Interessentenkreis die ansonsten sehr interessanten Abhandlungen.

Negativ-Beispiele:
- Art.-Offz.-Säbel
- Inf.-FM
- franz. Kav.-Säbel
- Kav-PP
- Brbg. Hus.-Reg.

Lösungsvorschlag:
Erwähnt die Begriffe in der gleichen Form, wie Ihr sie selbst benötigt, um weitere Informationen über das Internet zu erhalten.

05.01.13, 09:58:51

Admin

(Administrator)

Es erfolgte heute im Startthema eine Anpassung der Forumsbeschreibung. Das nachfolgend rot markierte wurde entfernt, das grün markierte ist als Erweiterung zu verstehen:

Das Deutsche Blankwaffenforum dient dem Zwecke der historischen Forschung. Die Themen behandeln alte Waffen, vorrangig Blankwaffen, deren Herkunft, Herstellung und Verwendung, die unmittelbaren Trage- und Aufbewahrungsvorrichtungen, sowie die an ihnen befindlichen Rang- und Zugehörigkeitsabzeichen (Portepees, Faustriemen und Troddeln). Es finden weiterhin Feuer- und Schusswaffen, so wie aus Schmieden stammende Geräte Platz, darunter militärische und zivile Messer, Bestecke und Geräte, welche die Stahlverarbeitung und -veredelung beschreiben und in den vergangenen Epochen einen Nutzen für den Alltag boten.

01.09.15, 06:01:45
Thema geschlossen
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder