B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

limone

(Super-Moderator)

1820 Kurhessen: Entlassung eines Füsiliers aus der Eisenhaft


Unten im Original, in der Länge etwas gekürzt, da das Papier dort unbeschriftet ist,
eine vom Hessischen Kurfürsten Wilhelm am 25.04.1820 unterzeichnete Urkunde,
nach der ein

am 4. März 1818 zu fünfjähriger Eisenstrafe (also angekettete Haft! - Anm.) verurteilter Füsilier

aus dem Füsilier-Regiment Landgraf Carl
nunmehr dergestalt begnadigt wird, dass ihm

"das Eisen alsbald erlassen und (er) an sein Regiment wieder abgegeben werden soll."


Welch Freude, damals nicht im Kurfürstentum Hessen gedient haben zu müssen!


Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
05.12.13, 23:21:04
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder