B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

sonjar

(Mitglied)

Dieses Pionier Faschinenmesser 1841, wurde bereits von Ulfberth u. Preussen
i. diesem Forum behandelt. Da auf meinem Exemplar jedoch außer einem " S "
auf der quartseitigen Parierstange, keinerlei Punzen oder Abnahmestempel
sichtbar sind, hätte ich gern gewußt, weshalb das so ist, denn eine frühere
Entfernung ist nicht zu erkennen. Und welche Bedeutung könnte das " S "
haben?

Abweichend erscheint mir auch der Griffknauf, er hat eher eine Kugelform.

Gesamtlänge 76.5 cm.
Klingenbreite 5 cm.
Terzseite 32 Sägezähne, Quartseite 33 .
Klingenhersteller " Lüneschloss P. D. i. Solingen ".

Schönes Wochenende.
Gruß, Sonjar.

09.03.13, 18:06:56

Gottscho1914

(Moderator)


Hallo Sonjar ,

es ist ein schleswig-holsteinisches Pionier=Faschinenmesser 1848 .

Gruß Jens

10.03.13, 11:47:12

sonjar

(Mitglied)

Hallo Jens, danke für Deine schnelle Hilfe... freuen Gruß, Sonjar

10.03.13, 15:40:08
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder