B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Hallo mac_oli,

selbiges gilt nur für die reine Feldgendarmerie bei Kriegsbeginn, wenngleich mit den von Jürgen Kraus genannten Unterscheidungen: „Beim Gardekorps entfiel die Korps-Nummer; Feldgendarmen, die keinem Korpsverband angehörten, führten die Nummer des aufstellenden Armeekorps.“

Spätestens bei der Verwendung von Hilfsgendarmen und militärischer Polizei im 1. Weltkrieg verschwanden viele der bisherigen klaren Unterscheidungsmerkmale, während andere hinzu kamen.



Zur Einteilung der Armee-Korps hier einmal eine Abbildung aus Wikipedia (Quelle: Reichsarchiv Hrsg., Der Weltkrieg 1914 - 1918, Anlagenband) .

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
14.02.13, 00:03:52

mac_oli

(Mitglied)

Hallo ulfberth,

vielen Dank für die Info! So ist es also doch komplizierter als ich dachte. Also heißt es für mich weiter forschen und lernen.
Im konkreten Fall lässt sich für mich die Zugehörigkeit des Feldgendarmen wohl nicht feststellen. Preußische Kokarde, nicht aussagekräftiger Ringkragen und bayrischer Artillerie-Säbel.

Viele Grüße und einen schönen Abend!
mac_oli

14.02.13, 20:18:19

ulfberth

(Zeugwart)

Sieh auch hier zu Ober Ost


www.seitengewehr.de
13.01.19, 00:41:16
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder