B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Um 1968 eingeführt, verblieb das Messer bis Anfang der 90er Jahre (1992?) in der Truppe.

Hier einmal eine Ausführung mit dem Hersteller Robert Klaas von 1970.

Gruß

ulfberth




www.seitengewehr.de
11.06.12, 00:11:38

blacky21

(Mitglied)

Hallo,
hier eine Gegenüberstellung des Versuchskampfmessers von O.Förster ,zum späteren Modell von F.Koch.Interessant der Größenunterschied,Farbe u.Tragehaken.
Gruß Hans-Jochen

11.06.12, 10:00:59

ulfberth

(Zeugwart)

Vom dem unter der Versorgungsnummer 1095-12-140-1168 am 1. April 1968 eingeführte
Bundeswehr „Kampfmesser mit Tragevorrichtung“ gab es auch eine eher ungewöhnliche
Variante der Solinger Firma Puma. Auf dem Griff war nämlich das vergoldete Messinglogo
mit dem Pumakopf eingelassen.

Wie aus der Puma Artikelnummer auf dem Karton hervorgeht, dürfte es sich bei dem Messer
trotz "BW-Markierung" auf dem Griff eher um eine Probe- oder Musterserie handeln. Bei
einer Bundeswehrbestellung hätte die Versorgungsnummer etc. auch auf dem Karton
Verwendung gefunden. Eine Ausgabe an die Truppe hat es m. W. nicht gegeben.

Hier Bilder aus einer früheren Auktion mit freundlicher Genehmigung des Verkäufers.



www.seitengewehr.de
17.07.14, 00:01:12

ulfberth

(Zeugwart)



www.seitengewehr.de
22.07.14, 00:03:54

ulfberth

(Zeugwart)

WKC 1969.


www.seitengewehr.de
23.07.14, 00:01:26

joehau

(Mitglied)

OFW 70 - Otto Förster, Witzhelden 1970

11.03.15, 21:20:19
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder