B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

surfer

(User)

Hallo,
eine sehr schöne bildliche Ergänzung zum Thema Bordmesser der Bundesmarine!! Besonders die alten von Hugo Köller mit den braunen Schalen!
Nur wäre es ganz nett, auch die Quelle der Information anzugeben zwinkern da es mich sehr viele Telefonate umd Mails in Deutschland (mit Dr.Feike, Jürgen Stamm, Henning Ritter (Hubertus), BWB, etc), Italien (FOX, Consorzio Cotellinai, etc) und Spanien (Aitor) gekostet hat, um Informationen über dieses Thema zusammen zu suchen.

Herr Dr. Feike sagte mir damals, dass der BWB jährlich 100.000 Stück orderte, da diese Messer sehr oft "verloren" gingen, mit der Zeit kürzte der BWB den Etat und Fox belieferte direkt.

Ich selber habe Bordmesser von Dr.Feike, Jürgen Stamm, Otto Förster Witzhelden und Fox.





Heutzutage findet man im Netz nur noch den wohl chinesischen Hersteller "TSR", weiss jemand ob es sich um einen ofiziellen Liferanten handelt?

Die TR stammt wohl aus dem Jahre 1974, wobei 1992 die Änderung am Marlspiker (Flaschenöffner) vorgenommen wurde.

Warscheinlich war zuvor Hugo Köller alleiniger Anbieter.

Gruss
surfer


10.05.17, 15:18:11

surfer

(User)

Punkte, die ich bisher noch nicht finden konnte sind:

Der Flaschenöffner wurde wohl (laut TL) 92 eingeführt, allerdings habe ich Messer von JS die wohl älter sind und doch diesen Öffner haben, ich meine auch schon in den 80ern ein Messer mit Öffner gesehen zu haben.

Gab es vor 74 eine TL oder wurde von Köller lediglich ein handelsübliches Messer an den Bund geliefert?

Wer liefert heute an die BWB, FOX oder gar TSR?

Wer fertigte für JS? Meine gleichen fast exakt dem von Feike (FOX) bzw. dem später direkt von FOX gelieferten, was natürlich auch aufgrund der exakten TL liegen kann.

Wieso gelangten so viele Messer auf den zivilen Markt?
Wurden diese aufgrund des nicht unter Spannung anliegenden entriegelungs Hebel ausgemustert?

Welche Hersteller / Lieferanten gab es noch?

Gruss
surfer

11.05.17, 10:02:56

joehau

(Mitglied)

Zitat von surfer:

Heutzutage findet man im Netz nur noch den wohl chinesischen Hersteller "TSR",
weiss jemand ob es sich um einen offiziellen Liferanten handelt?


TSR --> Thomas Sturm Replika ( Sturm MIL-TEC © )

04.01.18, 20:13:14

E45Y

(User)

Hallo,

obwohl in die Jahre gekommen, will ich über diesen Wege mal
versuchen etwas über meine Anschaffung in Erfahrung zu bringen.
Beim Auspacken war ich über die Größe und das Gewicht überrascht.
Im Bild der Vergleich zum Bordmesser "BUND".
Gekauft als Marinemesser Bundeswehr.

Kann mir jemand was zu diesem Messer und dem Logo sagen?

Vermutetes Baujahr 1940 bis 1960 und Herkunft eher Russland verwirt


26.02.21, 18:44:46

joehau

(Mitglied)

Zitat von E45Y:

Kann mir jemand was zu diesem Messer und dem Logo sagen?

Vermutetes Baujahr 1940 bis 1960 und Herkunft eher Russland verwirt



Schönes Bordmesser aus der Sowjetunion vor 1975.
Hersteller ist завод 'Октябрь' г.Ворсма / Fabrik 'Oktober' in Worsma.


Gruß Jörg

26.02.21, 18:57:08

E45Y

(User)

Danke für die Infos.
Bei dem Logo schwankten meine bessere Hälfte zwischen Gans, Huhn und ich war dann mal bei Auerhahn.


MfG

26.02.21, 19:30:32

joehau

(Mitglied)

Was der fette Vogel darstellen soll, habe ich mich auch schon gefragt.

26.02.21, 19:39:42

E45Y

(User)

In diesem eventuellen Zusammenhang würde mich mal interessieren,
ob die NVA (Marine) ein Bordmesser geführt hat.





26.02.21, 20:55:24

blacky21

(Mitglied)

Dem Wunsch wurde entsprochen.

Klick !

03.03.21, 14:39:06
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder