B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

erebor

(User)

Hallo liebes Blankwaffenforum,

ich bräuchte einmal euren Rat. Und zwar bin seid gestern stolzer Besitzer dieses Säbels. Der Vorbesitzer konnte mir keine Angaben über Alter, Herkunft und ähnliches machen. Da ich selber noch freuen wenig Ahnung habe was solche Waffen angeht, würde ich euch bitten mir zu helfen. Um was für einen Säbel handelt es sich ? Kann man das so einfach heraus finden ?

Was mich noch interessieren würde, wäre die Übersetzung der Schriftzeichen. Leider konnte ich nur ein, zwei davon in einer kyrillischen Schirftzeichntabelle erahnen. An wen könnte ich mich da wenden ? Oder ist hier Forum jemand der mir direkt weiter helfen kann ?

Reichen die Bilder aus, oder soll ich von bestimmten Bereichen noch Teilaufnahmen machen ?
Bitte sagt mir Bescheid, wenn ihr noch Angaben braucht.

Hier noch ein paar einfache Daten:
Länge der Klinge: 92cm
Länge des Griffs: 12cm
Material des Griffs: Messing/Bronzeguss ?
Griffelement: geschnitztes Holz
Gesamtlänge Säbel: 104cm
Breite der Klinge am Griff: 3cm
Material der Scheide: Leder

Ich freue mich auf eure Antworten,
mit freundlichen Grüßen
Chris

07.04.12, 13:54:51

ulfberth

Durch die "Fähnchen" - sogenannte diakritische Zeichen - dürfte die Schrift äthiopisch bzw. amarisch sein.

Möglicherweise kann hier das Hamburger oder Münchner Völkerkundemuseum bzw. eine andere ähnliche Einrichtung weiterhelfen.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
08.04.12, 00:16:09

Zietenhusar

(Supporter)

Hallo Chris,

die Lederscheide, deren Tragelaschen und die Form der Klinge sprechen ebenfalls für eine afrikanische Herkunft.

Eine interessante Waffe.

Gruß,
Thomas

08.04.12, 04:54:56

erebor

(User)

Hey,

DAS ist ja mal wirklich interessant, afrikanisch - äthiopisch... bin mal gespannt, ob jemand noch was sagen kann ?

DANKE schonmal für die schnellen Antworten !

Grüße
Chris

08.04.12, 09:05:39

ulfberth

Moin Chris,

das sind alles Einschätzungen aufgrund der Klingenbeschriftung. Hier solltest Du die einzelnen Schriftzeichen selbst einmal vergleichen.

Zumindest wird dieser Typ bei

Cesare Calamandrei; Storia dell’Arma bianca Italiana. Da Waterloo al nuovo Millenio 1814 – 2000
Editoriale Olimpia, Florenz, 2. Auflage, 1999

auch abgebildet.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
08.04.12, 11:58:23

Schiavona13

(Mitglied)

Das ist ein säbel aus der zeit von Haile Selassie I von Äthiopien.


Suche holländisch Blankwaffen , Uniformen, Orden / Ehrenzeichen und Kopfbedeckungen
08.04.12, 16:50:51
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder