B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Murat

(Mitglied)

Gestern Nacht gab es einen Einbruch in die Dauerausstellung "Franzosenzeit in Mecklenburg 1806 - 1813" in Mecklenburg, die sich im Fritz-Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen befindet.

Es wurden unter anderem dort ausgestellte Blankwaffen geraubt. Darunter befindet sich auch der hier auf dem Titelbild abgebildete Degen.

Ich bekomme noch eine Aufstellung über die weitere Diebesbeute und werde diese dann hier ebenfalls veröffentlichen.

Sollte einer der gestolenen Gegenstände irgendwo angeboten werden, bitte umgehend die Polizei verständigen .

Gruß

Murat


Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

21.03.12, 09:59:13

Zietenhusar

(Supporter)

Hallo Murat,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Aufruf etwas spezifiziert.

Anbei die Fotos der gestohlenen Waffen, bereitgestellt vom Geschädigten. Ich hoffe auf baldige Aufklärung dieses Falls.

Gruß,
Thomas

Nr. 1) englisches Dragonergewehr







23.03.12, 20:19:32

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 2) französisches Dragonergewehr





23.03.12, 20:20:26

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 3) französische Kavallerie-Pistole M 1763-66, Libreville



23.03.12, 20:21:42

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 4) französischer Pallasch An XI





23.03.12, 20:23:40

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 5) französischer Pallasch An 4





23.03.12, 20:25:21

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 6) französischer Revolutionssäbel





23.03.12, 20:29:35

Zietenhusar

(Supporter)

Nr. 7) französischer Stabsoffziers-Degen





23.03.12, 20:31:47

Murat

(Mitglied)

In der letzten Nacht (25.11.2016) hat es einen erneuten Einbruch in diese Ausstellung gegeben.
Nach ersten Informationen wurde unter anderem wieder der größte Teil der dort ausgestellten Blankwaffen geraubt.
Sowie genauere Angaben vorliegen,werde ich hier weitere Einzelheiten veröffentlichen.

Gruß

Murat


Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

25.11.16, 13:47:04

Murat

(Mitglied)

Nachfolgend die Liste und Fotos der gestohlenen Gegenstände:
hier die Liste und im Anhang Bilder :





1. französ. Infanteriegewehr An 4

2. französ. Grenadiersäbel M 1765-67

3. französ. Infanteriesäbel mit Granate im Gefäß

4. französ. Infanteriesäbel M An 11

5. französ. Uniformdegen (?), gegossene Griffhülse

6. französ. Offz.-Säbel der leichten Kavallerie

7. französ. Offz.-Säbel -"-

8. französ. Pallasch M An 11

9. französ. Offz.-Degen mit englischer Montierung

10. französ. Uniformdegen

11. französ. Säbel für Jäger- und Dragoneroffiziere "Garde de Bataille"

12. mecklenbug. Reiterdegen (Pallasch)



13. französ. Pallasch M An 4 -REPLIK

14. französ. Infanterietschako 59. Regiment -REPLIK



Posutionen 1 - 3



Si unus qui molestia, vix repuit ad arborem
se putat esse aquila, tam habet est errorem.

25.11.16, 22:32:42
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder