B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

iskarion123

(User)

Hallo an alle Blankwaffen-Spezialisten hier im Forum,

habe kürzlich einen britischen Säbel, 1821 Pattern British Light Cavalry Trooper’s Sword, um genau zu sein, erworben und wollte mich mal erkundigen, ob es sich hierbei um einen "echten Briten" oder ein etwaiges Importstück aus Solingen für Portugal ect. handelt.

GL 1010

KB 31

Gewicht etwa 1800 g

KL 865

Laut Verkäufer von den englischen Dragonern getragen. Scheide mit DI 124 gestempelt. Gefäß mit AE und G 967. Griff mit Perlhaileder bezogen, originales Stoßleder noch vorhanden.

Besten Dank im Voraus für eure Meinungen dazu. zwinkern

05.09.11, 12:18:58

Zietenhusar

(Supporter)

Hallo und willkommen im Forum.
Bezüglich Deines Säbels mochte ich Deine Aufmerksamkeit auf >DIESES THEMA< lenken.
Es wird ein "Portugiese" sein.

05.09.11, 19:09:36

iskarion123

(User)

Danke erstmal für den Link zu dem Strang Zietenhusar! Ja hab ich mir auch schon fast gedacht, daß es kein richtiger "Brite" ist, nach dem ich ihn mit anderen 1821er dieses Typs im Netz verglichen habe, wollte nur nochmal eure Expertenmeinungen zu Rate ziehen... freuen

05.09.11, 20:36:35
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder