B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

fritz1888

(Moderator)

Hallo,

Wenn ich das richtig sehe, dann fehlt uns dieses Model noch im Forum.

Es handelt sich um den eher seltenen Degen wie ihn die Offiziere im I. bzw. II. Bataillon des Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr.92 trugen. Das überkrönte W im Gefäß ist die Chiffre für Herzog Wilhelm. Der Degen wurde von WKC in Solingen hergestellt und entspricht dem Stück, das im WKC Katalog unter der Nummer 280 dargestellt ist bis auf die Tatsache, dass die Scheide nur ein Ringband hat. Daher ordne ich den Degen in die Zeit nach 1910.

Mit der Militärkonvention von 1886 wurden die braunschweigischen Truppen in die preußische Armee eingereiht und das Regiment wurde zum Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr.92 im X. Armee-Korps.

Dass britische Waffen, besonders das Pattern 1845, bei diesem Degen Pate gestanden haben lässt sich nicht verleugnen und ist auch nicht verwunderlich, da das regierende Haus der Welfen auf das engste mit den Hannoveraner-Königen Englands verbunden war. Darüber hinaus stand das Regiment während der Napoleonischen Kriegen zeitweise in englischem Sold und bis zur Militärkonvention mit Preußen orientierte man sich an den Briten.

Leider habe ich kein Trägerbild und auch kein Bild von dem Säbel, der beim III. Bataillon getragen wurde. Dieser hatte statt des überkrönten W ein überkröntes Flügelhorn im Gefäß.

Viele Grüße aus London,

Peter


12.08.11, 18:10:06
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder