B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Schiavona13

(Mitglied)

Hello Leute

Ich brauche Ihre Hilfe beim Entzifferung dieser Marke verwirt

Die klinge ist aus ein Niederländisch Säbel um 1860 und nach alle Wahrscheinlichkeit ist die klinge Deutsch....




Suche holländisch Blankwaffen , Uniformen, Orden / Ehrenzeichen und Kopfbedeckungen
17.11.10, 19:39:33

Michael04

(verstorben)

Hallo Mark,
bei so gearteten Markierungen auf der Angel ist mein bescheidener Wissensstand der, das es sich meist um die Markierung des Arbeiters resp.Schwertfegers handelt der das Stück bearbeitet.
Daher ist es meist sehr schwierig Rückschlüsse auf die Manufaktur zu bekommen.
Grüße Michael

18.11.10, 13:52:28

William

(Mitglied)


Hallo,

wenn man sich den Stil der Markierung anschaut, die ineinander übergehenden Buchstaben "WB" könnte dies die Theorie stützen, dass die Klinge in Deutschland gefertigt wurde. Die Solinger Klingenschmiede markierten in ähnlicher Form. Welcher Schmied dies allerdings ist, kann ich nicht sagen.

Grüße

W.

18.11.10, 17:55:51

ulfberth

(Zeugwart)

Der Doppelbuchstabe taucht in ähnlicher Form auch bei "Gebrüder Weyersberg" auf.

Wobei ich bei dem hier angefragten Stempel keine Schlußfolgerungen auf Weyersberg ableiten kann.

Es handelt sich hierbei vermutlich um einen Nachnamen mit 2 Wortsilben. Also wie beispielsweise Nikolaus Weyersberg etc. Eine weitergehende Zuordnung ist mir nicht möglich.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
18.11.10, 18:41:29

Schiavona13

(Mitglied)

Zitat von ulfberth:
Der Doppelbuchstabe taucht in ähnlicher Form auch bei "Gebrüder Weyersberg" auf.

Wobei ich bei dem hier angefragten Stempel keine Schlußfolgerungen auf Weyersberg ableiten kann.

Es handelt sich hierbei vermutlich um einen Nachnamen mit 2 Wortsilben. Also wie beispielsweise Nikolaus Weyersberg, Notaku Wollberg etc. Eine weitergehende Zuordnung ist mir nicht möglich.

Gruß

ulfberth


Danke fur is gute hinweis , würde das Deutsches Museum Solingenmir weiter helfen konnen verwirt

Hat jemand einen Ansprechpartner bei der Deutschen Museum Solingen verwirt


Suche holländisch Blankwaffen , Uniformen, Orden / Ehrenzeichen und Kopfbedeckungen
18.11.10, 19:50:28

ulfberth

(Zeugwart)

Einfach eine E-Mail an

klingenmuseum@solingen.de

senden. Dies ist auch ohne eine bestimmte Kontaktperson möglich.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
18.11.10, 23:51:07

Schiavona13

(Mitglied)

Hallo,

Das Solinger Klingen Museum hat mir gemeldet das es die marke is von Nathanael Weyersberg der ca. zwischen 1850 und 1880 in Solingen tätig war. cool



Suche holländisch Blankwaffen , Uniformen, Orden / Ehrenzeichen und Kopfbedeckungen
06.12.10, 19:30:27

joehau

(Mitglied)

Ich habe die Marke mal in die Datenbank gestellt.

http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=5082&

22.01.14, 00:29:21
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder