B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Hallo Karl-Heinz,

was mich, unabhängig von der hohen Waffennummer, irritiert, ist das Fehlen einer Aufpflanzvorrichtung. Ich habe daher die Problematik heute noch einmal mit Gerhard Große-Löscher besprochen. Hannoveranische Hirschfänger ohne Aufpflanzvorrichtung sind uns beiden bisher nicht aufgefallen und dürften sich auch unseres Wissens nach nicht in den Depots der Museen in Celle oder Hannover befinden. Während dessen dort von den aufpflanzbaren Waffen aus England oder Herzberg einiges vorhanden ist.

Falls mir zum Thema etwas neues einfällt, lasse ich es Dich wissen.

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
13.09.10, 14:49:39

Kemira

(Mitglied)

Habe kürzlich einen weiteren Hirschfänger aus Hannover bekommen(den vorher vorgestellten hatte ich an den Besitzer zurückgegeben).
Gesantlänge 715mm
Klingenlänge 590 mm
Klingenbreite 33 mm

Dieses ursprünglich britische Baker - Bajonett 1801 war in Hannover geführt und hat folgenden Truppenstempel:
I.L.C 75, 1. leichte Infanterie Batalion 3. Kompani Waffe Nr. 75.
Die Klinge ist gestempelt mit einer Krone und darunter die Zahl 19.
Auf dem Klingenrücken sind Reste des Herstellers erkennbar, .....LEY.
Ein alter Truppenstempel ist auf dem Griffbügel VII D..... und 1331.

Der Hirschfänger ist aufpflanzbar, Drücker und Feder sind funktionsfähig.

Gruss Karl-Heinz


suche deutsche Faschinenmesser
09.07.15, 20:37:40

Kemira

(Mitglied)

Bitte um Unterstützung,
wer kann mir helfen den Hersteller zu benennen und den ursprünglichen britischen ? Truppenstempel.

Danke und Gruß

Karl - Heinz


suche deutsche Faschinenmesser
12.07.15, 22:17:26

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von Kemira:
Auf dem Klingenrücken sind Reste des Herstellers erkennbar, .....LEY.
Hallo Karl-Heinz,

das ist wenig und deshalb entsprechend schwierig. Mir fällt dazu erst einmal "Woolley & Deakin" ein.

Gruß,
Thomas

13.07.15, 06:22:37
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder