B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

blacky21

(Mitglied)

Hallo,
gibt es im unrestaurierten Blankwaffenbestand des Bomann-Museums noch vergleichbare Stücke?
Gruß Hans-Jochen

10.01.11, 16:10:42

ulfberth

(Zeugwart)

Postkarte Nr. 8 aus der Serie "Königlich Hannoversche Armee 1866". Verlag Volksschriften-Verein zu Hannover / Wasserkampf & Robby, Hannover.

Die gezeigten Blankwaffen können durchaus unter dem Begriff "künstlerische Freiheiten" einsortiert werden.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
31.03.11, 10:09:55

ulfberth

(Zeugwart)

Mit der freundlichen Erlaubnis von Herrn Norbert Steinau vom Bomann-Museum in Celle kann ich das hier ausschnittweise wiedergegebene Bild zur Verfügung stellen. Abgebildet ist eine kurze, eher gedrungene Waffe mit markantem Ortblech und abweichendem Tragehaken. Bezüglich des Gefäßes sind leider keine gesicherten Angaben möglich.

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
23.06.11, 14:05:41

ulfberth

(Zeugwart)

Nach Auswertung von Fotos - eindeutige Realstücke sind nicht bekannt - könnten die als hannoversche Säbel für Fußgendarmen bezeichneten Stücke eher der Bewaffnung von Fußtruppenoffizieren zugeschrieben werden. Wobei selbst hier eine eindeutige länderbezogene Zuordnung kaum möglich scheint. HIER

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
05.12.11, 08:09:23
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder