B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

luetzow59

(Mitglied)

Hier mal ein paar Bilder von meinem neuesten Säbel.

Nummerngleich gestempelt mit 19.A.F.8.9.

Viele Grüsse

Uwe

15.05.10, 11:30:20

Waldbursche

(Mitglied)

Hallo luetzow59,

hier ist auch noch ein Nummerngleicher. Kann von beiden Stücken jemand die Herkunft bestimmen ? Wenn ja, besten Dank im voraus. lesen

Gruß
Klaus der Waldbursche

31.05.10, 16:57:51

mario

(Administrator)

Infanterie-Munitionskollonne, Deutsche Armmeekorp (2.Kgl. Sächs.) Königreich Sachsen (West) 2.Komp. Waffennr.54
19.Artillerie zu Fuß 8.Komp. Waffennr.9

Ort?

Gruß Mario


123
31.05.10, 20:57:20

ulfberth

(Zeugwart)

2. Königlich Sächsisches Fußartillerie-Regiment Nr. 19, 8. Batterie (Batterie statt Kompagnie erst 1908), Waffe Nr. 9.

2. Infanterie Munitionskolonne XIX. Armeekorps, Waffe Nr. 54.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
31.05.10, 22:52:38

mario

(Administrator)

Versuch wars Wert. traurig
Gruß Mario


123
31.05.10, 23:18:31

Waldbursche

(Mitglied)

Hallo,

Danke für die Mithilfe. Inzwischen bin ich auch fündig geworden im "Das kleine Buch vom Deutschen Heere" Seite 56 und 57 unten. Danach könnte man den ersten Säbel auch den Train-Bat. No.19 Leipzig zuordnen, oder wäre das falsch?

Beste Grüsse von
Klaus dem Waldburschen

01.06.10, 09:25:09

ulfberth

(Zeugwart)

Zitat von Waldbursche:
Kann von beiden Stücken jemand die Herkunft bestimmen? ...


Hierzu müßte die Frage präzisiert werden.

Wenn es nach der Verwendung der beiden Stücke anhand des Truppenstempels geht, wurde die Antwort bereits oben gegeben.

Zitat von Waldbursche:
... Danach könnte man den ersten Säbel auch den Train-Bat. No.19 Leipzig zuordnen, oder wäre das falsch? ...


Njein, der sächsische Train führte u. a. Artillerie-Säbel. Aber eine dortige Verwendung ist bei beiden Stücken anhand des Truppenstempels nicht belegbar.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
01.06.10, 09:44:32

Waldbursche

(Mitglied)

Hallo Ulfberth,

Danke und beste Grüsse.

Klaus der Waldbursche

01.06.10, 10:50:00

pdgdolch

(Mitglied)

Hier dann mal ein Stück zum Train-Bat. No.19 Leipzig.

Nummerngleich gestempelt Säbel und Scheide 19.T.E.150,
Waffennummer 150 zusätzlich im Mundblech.

Im Klingenrücken:
Militärfiskalischer Stempel: AR 98 unter Krone
Revisions-Commission: RC unter Krone
Reparatur-Stempel: L 04

Das L findet sich auch auf der Angel wieder.

Gruß Peter



20.08.17, 17:20:55
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder