B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

limone

(Super-Moderator)

Osmanisches Reich - Vier Yatagane 17. und 18. Jh., 1794

Drei Exemplare besitzen beinerne Griffplatten, die sich zu einem ohrenförmigen Knauf ausbilden. Sie sind mit vergoldetem Buntmetall- bzw. mit nielliertem und gravierten Silberblech gefasst. Das Gefäß des vierten Stückes besitzt eine Montierung aus ziseliertem Silberblech, seine Handhabe ist mit feinem silbernen Torsionsdraht ummantelt.

Die leicht S-förmig geschwungenen Rückenklingen sind aus Damaststahl gefertigt. In eine der Klingen mit Gold tauschiert das Herstellungsdatum "1209" und der Name des Schmiedes "HADYE MOHAMMED SAHIB IBRAHIM".

Gesamtlängen: 74,0, 72,3, 64,0 und 72,0 cm

(Inv.Nr. II.F.34,27, 33 und 26 der Kunstsammlungen Veste Coburg, der Text ist der Objektbeschreibung entnommen.)


Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
13.05.10, 18:14:20
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder