B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Schwertfeger

(Mitglied)

Preussische Blankwaffen- 8 Bände
Gerd Maier
Eigenverlag, Biberach 1976 - 1981,
über 1.450 Seiten, s/w Zeichnungen/Faksimile,
ISBN ohne
Preis - (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Trotz einer Reihe von in der Zwischenzeit erfolgten Korrekturen in der Fachpresse auch heute noch "die Bibel" für den "Preußen-Sammler". Das Werk bietet statt Fotos dem Leser Skizzen, Zeichnungen und Lithos an, die gleichwohl einen guten Ein- und Überblick geben, weil sie das Charakteristische der bestimmten Waffen wiedergeben.


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
16.11.07, 16:39:50

Schwertfeger

(Mitglied)

Bayerische Blankwaffen - 3 Bände
Gerd Maier,
Eigenverlag, Biberach 1983 - 1987,
584 S., s/w Zeichnungen/Faksimile,
ISBN ohne
Preis - (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Im gleichen Stil wie sein Werk über die preußischen Blankwaffen bespricht der Verfasser bayerische Blankwaffen. Leider ist das Werk nicht beendet worden.


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
16.11.07, 16:47:34

Schwertfeger

(Mitglied)

Badische Blankwaffen - 1 Band
Gerd Maier
Eigenverlag, Biberach 1976,
210 Seiten, s/w Zeichnungen/Faksimile,
ISBN ohne
Preis - (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Im gleichen Stil wie sein Werk über die preußischen Blankwaffen bespricht der Verfasser badische Blankwaffen.


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
16.11.07, 16:51:24

Schwertfeger

(Mitglied)

Württembergische Blankwaffen - Band I der Reihe Süddeutsche Blankwaffen
Gerd Maier
Eigenverlag, Biberach 1968,
73 Seiten, s/w Zeichnungen/Faksimile,
ISBN ohne
Preis - (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Aus dem dreibändigen Erstlingswerk des Autors "Süddeutsche Blankwaffen" hier der Band über württembergische Blankwaffen. Einfach gehalten (DIN-A4 - Seiten mit Schreibmaschine und Zeichnungen) gibt das Werk dennoch einen breiten Überblick.


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
16.11.07, 17:07:47

Schwertfeger

(Mitglied)

Portepees, Seitengewehrtroddeln und Faustriemen des deutschen Militärs von 1800 bis 1945
Heinrich Kreutz (& Rolf Hofmann)
Eigenverlag, Alsdorf 1993,
52 Seiten, farbige Zeichnungen,
ISBN -
Preis - (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Für denjenigen, der sich in das Thema einarbeiten möchte und auch als Referenzwerk für den langjährigen Sammler eine unverzichtbare Monografie. Systematisch werden die Feldzeichen für fast alle Truppengattungen in Preußen und auch von vielen anderen deutschen Staaten vorgestellt. Gestreift werden auch Marine, Schutztruppen und Beamtenschaft. Das Werk beinhaltet 46 durchgehend farbige Tafeln mit schematischen Skizzen. Dazu gehört eine kurzer einführender Text u. a. mit der Erläuterung der Fachbegriffe.


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
16.11.07, 17:19:30

Gottscho1914

(Moderator)

Handbuch Deutscher Waffenstempel auf Militär-und Diensthandwaffen 1871-2000
Albrecht Wacker & Joachim Görtz,
VS-BOOKS, Herne 2005,
440 S., ca. 300 Fotos und 800 Zeichnungen,
ISBN: 3-932077-10-5
Preis: 69,- €
Internet: www.vs-books.de

Bemerkung: Hervorragendes Buch für Sammler,welche sich für Truppenstempel und Abnahmestempel auf deutschen Militär-und Diensthandwaffen interessieren.

22.12.07, 10:45:32

ulfberth

(Zeugwart)

Jahrweiser der ehemaligen Soldaten
- , Dresden 1942,
159 Seiten, - Abb,
ISBN: -
Preis: (nur noch antiquarisch)

Kommentar: Darin enthalten:
Ernst von Koerner; Die Blankwaffen der ehemaligen Kurfürstlich und Königlich Sächsischen Kavallerie von dem Beginn der Neuzeit bis zur Auflösung des sächsischen Heeres.

Ein Nachdruck des Beitrags erschien auch „Feldgrau", Berlin 1968.



www.seitengewehr.de
23.12.07, 12:54:12

ulfberth

(Zeugwart)

DIE ERSTE DEUTSCHE FLOTTE 1848 - 1853
Walther Hubatsch, Hanswilly Bernhartz, Klaus Friedland, Peter Galperin, Paul Heinsius und Arnold Kludas.
128 Seiten und 61 s/w Abbildungen.
Mittler & Sohn, Herford und Bonn 1981.
ISBN: 3 8132 0124 4
Preis: (nur noch antiquarisch)

Darin enthalten:
Peter Galperin; Die Handwaffen der ersten deutschen Flotte.

Anmerkung:
Beiträge zur deutschen Reichsflotte 1848, der schleswig-holsteinischen Flottille und den Kriegsschiffen des Deutschen Bundes.
Seit Jahren vergriffen und preiswert antiquarisch zu beziehen.
Außer zu den Schuß- und Blankwaffen auch Informationen über das Enterbeil und die Enterpike!




www.seitengewehr.de
23.12.07, 13:22:55

ulfberth

(Zeugwart)

Die Schleswig-Holsteinische Marine 1848 - 1852.
Gerd Stolz
Westholsteinische Verlagsanstalt Boysen & Co, Heide in Holstein 1987 (2. verbesserte Auflage),
140 Seiten, diverse s/w Abbildungen,
ISBN: 3-8042-0188-1
Preis: (? / nur noch antiquarisch)

Anmerkung: Sekundärquelle zur Uniformierung und Bewaffnung der SH-Marine.


www.seitengewehr.de
23.12.07, 16:07:42

ulfberth

(Zeugwart)

In Wehr und Waffen - Wehrbürger, Söldner und Soldaten in Oldenburg und den Hansestädten.
Peter Galperin,
Motorbuchverlag, Stuttgart 1983,
248 Seiten mit diversen s/w Abbildungen.
ISBN: 3-87943-963-X
Preis: (nur noch antiquarisch)

Anmerkung: Angaben zur Formation, Uniformierung und Bewaffnung in Oldenburg, "Hanseatische Legion", Bremen, Hamburg, Lübeck sowie den Bürgerwehren.


www.seitengewehr.de
25.12.07, 21:14:14
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder