B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von Kornati:
...es handelt sich um eine Sichel oder Hippe die aus dem alpenländischen Raum stammt, Süddeutschland oder Österreich.
Mit den Klingenwerkzeugen dieser Region kenne mich nicht aus, bin deshalb auf diese geografische Eingrenzung nicht gekommen.

Was mich auf Afrika kommen läßt ist weniger das Horn, sondern die Klingenverzierung und die Griffform. Ich kann mir ein europäisches Werkzeug mit so einem Griff nicht so recht vorstellen, schon gar nicht mit zweischneidiger Klinge (<= wie ich vermute!) verwirt .

Gruß,
Thomas

02.09.09, 15:11:00

ulfberth

(Zeugwart)

Hallo Britta!

Die Identifizierung als alpenländische Sichel halte ich für eine interessante These.

Dessen ungeachtet würde ich aber noch einen ethnographische Weg beschreiten und eine Anfrage an weitere Museen richten.

Denkbar wären hierbei u. a. das:

Völkerkunde-Museum in Frankfurt a. M.

sowie das

Museum für Völkerkunde Hamburg

oder das

Museum für Völkerkunde München.


Eine weitere Möglichkeit könnte auch die Fernleihe folgender Titel über den Leihverkehr der deutschen Bibliotheken:

Fischer, Werner und Manfred A. Zirngibl; Afrikanische Waffen. Grafenaus 1978.

Zirngibl, Manfred A.: Seltene afrikanische Kurzwaffen, Grafenaus 1983.

Gabus, Jean: Kunst der Wüste. Formen, Zeichen und Ornamente im Kunsthandwerk der Saharavölker. Olten u. Freiburg im Breisgau, 1959.

Uhlmann, Werner: Blankwaffen aus Afrika. Würzburg 2003.

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
03.09.09, 11:48:41

Kornati

(Mitglied)

Hallo Ulfberth!

Danke schön für die ganzen Adressen und Buchtipps!

War eben mal auf Deiner Internetseite!
Ist schon beeindruckend, was Du da schon alles zusammengetragen hast!
Toll!

Habe gestern schon mehrere Anfragen (Museen/andere Fachleute) wegen meiner beiden Steinbockhörner versendet!

Warte noch auf Resonanz!

Habe mir noch nie ein Buch in einer Fernbibliothek ausgeliehen!
Ist eine gute Idee!

Schöne Grüße!

Britta

03.09.09, 12:11:42

Kornati

(Mitglied)

Hallo!

Habe gestern mein Messer/Schwert abgeholt!
Es gibt etwas Neues!

Die Klinge ist an den Seiten nicht geschärft,
sonder aus 3 mm, starkem ungeschliffenem Stahl!
Lediglich die Spitze wurde flach und spitz ausgeschmiedet!

Bin bei meiner Suche noch auf
afrikanische Ritualschwerter/Messer gestossen!

Kann mir jemand sagen,
ob die nicht geschliffen sind,
um vielleicht eine Verletzungsgefahr auszuschliessen!

Das Horm/Klinge riecht innen stark,
ich würde sagen nach einer Art Holzteer
(kenne ich von der Wildfütterung)!
Bis dann!
LG!
Britta

06.09.09, 22:36:15
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder