B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

mario

(Administrator)

Hallo Sammlerfreunde,
ähnlich wie der I.O.D.a/A Preußen (für Portepeeunteroffiziere) sieht auch der Württemberger aus. Was ihm fehlen sind die Abnahmestempel. Hätte er keine Truppenstempel (auf Stichblatt gültig"T.A.XIII.2,alt "120.L.II.4.2., Scheide 125.L.I.2.) wäre es wohl sehr schwer ihn als Württemberger zu erkennen.
Gl.:1030mm, Kl.:825mm, Kb.:24mm
Gruß Mario


123
22.07.09, 19:34:22

Schwertfeger

(Mitglied)

Hallo Mario,

verräst Du uns auch noch, welche Einheiten sich hinter den Truppenstempeln "verbergen"?

Gruß

Schwertfeger


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
23.07.09, 19:54:00

mario

(Administrator)

Ich kann es versuchen.

T.A.XIII.2, T.A.=Train-Abteilung, XIII steht für das 13.Deutsche Armeekorps (Kgr.Württemberg) und Waffe Nr.2

120.L.II.4.2. Landwehr-Regiment Nr.120, 2.Bataillon, 4. Kompanie, Waffe Nr.2

125.L.I.2.1 Landwehr-Regiment Nr.125, 1.Bataillon, 2. Kompanie, Waffe Nr.1

Gruß Mario





123
24.07.09, 14:37:05

Schwertfeger

(Mitglied)

Hallo Mario,

schönen Dank für Deine Erläuterung der Truppenstempel.

Gruß

Schwertfeger


"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)
24.07.09, 20:02:46

Gost

(Mitglied*)

Gl.:990mm, Kl.:815mm, Kb.:24mm
Wieder mit festem Gefäß.
Gibt es auch Degen in Württemberg mit Klappgefäß?
Gruß Gost

07.02.18, 18:48:35
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder