B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Franz Grieshofer, Kathrin Pallestrang; Messerscharf. Reflexionen über einen Alltagsgegenstand, Wien 2003, 124 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen

ISBN 3-902381-01-9
EURO 24,-



www.seitengewehr.de
26.05.14, 23:42:23

ulfberth

(Zeugwart)

Ulrich Schiers; "In Gottes Namen drauf" - Der Deutsch-Dänische Krieg. Ausstellungskatalog der Museen im Kulturzentrum Rendsburg, Rendsburg 2014. 80 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Auflage 500 Expl.

Aus der Website der sh Museen: Anlässlich der 150-jährigen Wiederkehr der kriegerischen Auseinandersetzungen im Jahre 1864 zeigen die Museen im Kulturzentrum Rendsburg eine umfangreiche Sonderausstellung.

Die Ausstellung im historischen Arsenal-Gebäude gliedert sich in die Themengebiete: Der Weg in den Konflikt, die kriegerischen Ereignisse an Land und zur See, das Sanitätswesen, die Kriegsberichterstattung und die Auswirkungen des Krieges. Zum letztgenannten Schwerpunkt gehört auch die Geschichte der Garnison Rendsburg im 19. Jahrhundert. An Hand von Graphik, Fotos, Gemälden, Uniformen, Kopfbedeckungen, Ausrüstung und Bewaffnung werden das Erscheinungsbild der Soldaten und die kriegerischen Auseinandersetzungen der beteiligten Kriegsparteien deutlich gemacht.

Zur Ausstellung erscheint ein bebilderter Katalog zum Preis von 10,- €.



www.seitengewehr.de
26.05.14, 23:52:14

ulfberth

(Zeugwart)

Archiv für Waffen- und Uniformkunde. Organ des Vereins der Militärwaffenfreunde. Illustrierte Zeitschrift für Forscher und Sammler.

Verlag Rascher/ Frankfurt am Main 1918 bis 1919.

Allein 4 dünne Hefte sind zu einer Zeit erschienen, als das Interesse am Thema Militärgeschichte keinen Höchststand hatte, bzw. das Geld für solche Werke nicht vorhanden war. Die Namen der Autoren lesen sich wie ein "Who’s Who" der damaligen deutschen Militärschriftsteller.

Der Band 1, der Doppelband 2/3, sowie Band 4 bringt es auf zusammen ca. 166 hochkarätige Seiten. Hinzu kommt der 1919 erschienene 5te Band mit rund 54 Seiten.

Die Inhaltsangaben der Bände 1-4 und 5 anbei als Foto.


www.seitengewehr.de
29.04.15, 22:48:57

ulfberth

(Zeugwart)

Heinz Huther; Brieföffner-Lexikon. Rund 388 Seiten, Wolnzach 2016.

Zwar keine Stichwaffe im eigentlichen Sinne des Wortes, obwohl schon die eine oder andere Ehe dadurch den Einsatz dieser Werkzeuge jäh beendet wurde.

Verlagstext:
"Was bietet das BÖ-Lexikon?
Langjährige Recherchen und Kontakte mit Sammlern, Herstellern, Künstlern, Kunsthandwerken, Kunsthistorikern und sonstigen Sachkennern, die Beobachtung des Marktes im Internet und der maßgeblichen Auktionshäuser haben ein bisher von den Museen, der Kunstgeschichte und auch den potentiellen Sammlern vernachlässigtes Sammelgebiet erschlossen, das weiterer Mühen wert sein und noch wesentlich ertragreicher werden dürfte. Den Zugang erleichtern "benachbarte" Bereiche, zum einen die historische Waffenkunde, ein anerkannter aber derzeit nicht gerade populärer Bereich der etablierten Kunstgeschichte, und der von der "Zunft" ebenfalls nicht gerade geschätzte, wirtschaftlich aber erfolgreiche Messermarkt, der sich, ausgend und dominiert von den USA, inzwischen mit unzähligen Messermacher-Märkten und - Messen und nicht wenigen Fachzeitschriften, insbesondere des deutschen "Messer-Magazins", weithin etabliert hat. Die Lage des BÖs "zwischen allen Stühlen" hat dazu geführt, daß es für PM/BÖ "als solche" weder eine einheitliche Terminologie noch eine allseits akzeptierte Einteilung in Kategorien gibt. Auch die kunsthistorische Einordnung wird insbesondere im Handel eher großzügig gehandhabt. Zahlreiche "Jugenstil-BÖ" haben mit Jugendstil nichts zu tun.

Das Lexikon bietet terminologische Vorschläge und Anregungen, differenzierte Einteilungen der Kategorien, eine Auflistung der wesentlichen Künstler, Kunsthandwerker, der Manufakturen und industriellen Erzeuger der gängigen sowie auch ungewöhnlicher BÖ- "Motive", sowie der von den Herstellern mit "Namen" versehenen BÖ. Hinweise auf aktuelle Preise oder Preisvorstelllungen Privater wie des Kunsthandels sollen die Bewertung eigener oder angebotener Objekte erleichtern.
"

Achtung: Ein reiner Textband ohne Abbildungen der Titelobjekte. Der Reiz liegt in der lexikalischen Aufarbeitung des Themas und der verschiedenen Hersteller.


Preis: 19.95 €
Format: Paperback
Seiten: ca. 388
ISBN-13 978-3-945296-43-1
Erscheinungsjahr 2016


www.seitengewehr.de
24.09.16, 11:05:39

ulfberth

(Zeugwart)

Heinz Huther; DEUTSCHES KLINGENARCHIV. Quellen zur Kulturgeschichte der Messer, Klingenwerkzeuge und Blankwaffen. 359 Seiten. 9. Auflage, Landshut / Solingen 2016.

Eine einmalige Sammlung von literarischen Quellen und Fundstellen zu Messern, Klingenwerkzeugen und Blankwaffen.



www.seitengewehr.de
24.09.16, 15:28:07

ulfberth

(Zeugwart)

Heinz Huther; Rosenschwert und Binsenklinge. Wolnzach 2015. 278 Seiten mit Abbildungen.

ISBN 978-3-945296-00-4
Preis €19,95

"Mit 'Rosenschwert und Binsenklinge' findet eine Recherche ihren Abschluss, die, beginnend mit der Quellensammlung 'Deutsches Klingenarchiv', gefolgt von 'Zauberschwert und Teufelsmesser' und 'Schwertnamen in Mythos, Sage und Epos' den sprachlichen Widerhall von Klingen aller Art im Sprachgut und damit als unverzichtbarer Teil der kulturellen Entwicklung und der Kulturgeschichte vornehmlich aber nicht nur des deutschen Sprachraumes aufspüren und sichtbar machen will. Von den ersten Anfängen menschlichen Wirkens bis heute begleitet die Klinge als Werkzeug und Waffe unser aller Leben. Eine Untersuchung dieses Umfangs hat es bisher nicht gegeben. Karl Theodor Haanens, von Carl Eickborn 1992 herausgegebene Schrift 'Klinge und Schwert im Lied' beschränkt sich auf das Lied und hat heute vor allem geschichtlichen Wert. Für den letzten hiermit vorliegenden Band der umfassenden Studie wurden Lied, Lyrik und Ballade, vor allem der deutschen Sprachraumes gesichtet und gewertet. Das Ergebnis ist eindeutig: Die Klinge ist allgegenwärtig, auch und gerade in Lied und Lyrik."


www.seitengewehr.de
27.09.16, 16:51:00

ulfberth

(Zeugwart)

Heinz Huther; ... das beste aller Schwerter. Schwertnamen in Mythos, Sage und Epos. 124 Seiten mit Abbildungen. Wolnzach 2014.

ISBN: 978-3-945296-00-4
Preis: €19,95

"Individuelle Namen waren für Waffen - sieht man von Großgerät wie Schiffen oder Panzern ab - eigentlich nur in der älteren Artillerie eine Selbstverständlichkeit; einige berühmte Beispiele dafür sind im Bayerischen Armeemuseum zu bestaunen. Die Namen, die die Auftraggeber der Geschützgießer den Stücken gegeben haben, machten diese zum Kern einer realen Streitmacht.

Schwertnamen dagegen sind Bindeglied zu einer ganz anderen Welt: Der Welt von Mythos und Legende, von Sage und Literatur. Wir bewegen uns damit im Bereich der symbolischen Bedeutungen dieser Waffen."



www.seitengewehr.de
27.09.16, 17:05:42

corrado26

(Super-Moderator)

Staffan Kinman
Kinman, 2015 - Armorers' marks - 163 pages



1079 marks of European edged weapon makers (bladesmiths, furbishers, hiltmakers, brass moulders a.s.o.) are shown in the book, in the first part in alphabetical order of the makers. In the second part, the marks are assorted in groups out of the motifs to make the examination easier. Marks with shields with letters and initials are presented in alphabetical order. The author is president of the Swedish Arms and Armour Society since 2001 and also a research leader of the Society. His books 'Edged weapons in Sweden' was published in 2014.

31.05.17, 11:15:02

ulfberth

(Zeugwart)

Waffen-Sammlung Roselius
Böttcherstraße Bremen (o.J.)
Herausgeber: Bremer Werkschau - Böttcherstraße GmbH, Bremen.
Text "Einführung" und "Bestände" Dr. Konrad Ullmann

14 nicht numerierte Seiten mit 17 s/w Abbildungen. Unter anderem auch ein Prunkdegen des Großen Kurfürsten.



www.seitengewehr.de
10.08.17, 00:00:45

ulfberth

(Zeugwart)

150 Jahre Herbertz / 1868-2018. Festschrift zum 150-jährigen Jubiläum.

32 Seiten mit zahlreichen Abbildungen von Messern, Stempeln, Mitarbeitern und Firmenansichten.

Bei Interesse: Bezug direkt über die Firma Herbertz in Solingen.


www.seitengewehr.de
23.07.18, 11:57:30
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder