B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

KiBuch

(verstorben)

Grüßt Euch,

wer kann diese Waffe eingrenzen; die Maße entsprechen dem des M 1811.

Das Ortband und die kugeligen Ringösen könnten schon für Hannover stehen, mein Bauchgefühl tendiert bei den Stempeln ebenfalls Richtung Hannover, aber fehlende Griffkappenlappen und die ungewöhnliche Parierstange....?


Grüße, Michael

02.03.09, 15:48:43

ulfberth

(Zeugwart)

Die Bilder ein wenig vergrößert und geschärft.


www.seitengewehr.de
02.03.09, 16:35:11

KiBuch

(verstorben)

Prima, Dank Dir,
ist Dir so ein Stück schon mal "über der Weg gelaufen"?


Grüße, Michael

02.03.09, 22:47:43

ulfberth

(Zeugwart)

Moin Michael!

das ist einer von diesen Stücken, vom dem man glaubt, ihn zu kennen, aber nicht genau einsortieren kann.

Sorry, ich muß passen.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
03.03.09, 11:52:33

Dmitry

(Mitglied)

Hello,
This is a British 1796 Pattern Light Cavalry Sword. The slot for the sword knot is indeed an unusual touch.
I have a sword with an identical hilt in my collection.
It was made by Osborn, ca.1805.

20.01.10, 06:40:33

Zietenhusar

(Supporter)

Da die eingangs gezeigte Waffe beim diesjährigen Arbeitskreis-Treffen zur
Identifizierung mitgebracht wurde, habe ich das Thema nochmal aufgerufen.
Keiner der dort Anwesenden wusste, dass die Waffe durch Dmitry längst
zugeordnet wurde.

Zur Vervollständigung hier noch ein paar aktuelle Fotos. Unter anderem
eine Tower-Marke und ein "B" auf dem Klingenrücken.

Eine Verwendung in Hannover / Braunschweig wurde bisher noch nicht festgemacht.

Gruß,
Thomas

PS: Ich werde das Thema vorerst nach England verschieben und den jetzigen
Besitzer informieren.

04.09.17, 19:30:52
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder