B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

limone

(Super-Moderator)

Stammliste der kurhessischen Husarenregimenter


Husaren-Regiment König Humbert von Italien (1. Kurhessisches) Nr. 13 (Mainz)

1688  errichtet als Drag.Regiment Wartensleben   1688  errichtet als Regiment Nassau-Weilburg
.
.
.
1751  Leib-Dragoner-Regiment                              1757  Dragoner-Regiment Prinz Friedrich
1806  beurlaubt                                                      1806  beurlaubt
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                     1813  Leib-Dragoner-Regiment
                     1821  2. Husaren-Regiment
                     1825  2. Husaren-Regiment Herzog von Sachsen-Meiningen
                     1832  Leibdragoner-Regiment (1. Division)
                     1840  1. Dragoner-Regiment, genannt Leib-Dragoner
                     1845  1. Husaren-Regiment, genannt Leib-Husaren-Regiment
             1.11.1866  Husaren-Regiment Nr. 13
                ab 1867  (1. Hessisches)
                     1897  Husaren-Regiment König Humbert von Italien (1. Hessisches) Nr. 13
                     1902  Husaren-Regiment König Humbert von Italien (1. Kurhessisches) Nr. 13


Husaren-Regiment Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg (2. Kurhessisches) Nr. 14 (Cassel)

                     1744  Husarenkorps
                     1756       auf 4 Eskadronen verstärkt
                     1763       nur noch 1 Eskadron
                     1786       dazu als 2. Eskadron Hessen-Hanau-Husaren
                     1787  Husaren-Regiment (3, ab 1803: 5 Eskadronen)
                     1806  Husaren-Regiment, genannt Leib-Husaren-Regiment Prinz zu Solms
                     1806  beurlaubt
                     --------------------------------------------------------------------------------------------------------

                     1813  Husaren-Regiment (4 Eskadronen)
                     1821  1. Husaren-Regiment
                     1832  Leibdragoner-Regiment (2. Division)
                     1840  2. Dragoner-Regiment
                     1841  2. Dragoner-Regiment, genannt Herzog von Sachsen-Meiningen
                     1845  2. Husaren-Regiment, genannt Herzog von Sachsen-Meiningen
             1.11.1866  Husaren-Regiment Nr. 14
                ab 1867  (2. Hessisches)
                     1897  Husaren-Regiment Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg (2. Hessisches) Nr. 14
                     1902  Husaren-Regiment Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg (2. Kurhessisches) Nr. 14

Vgl.:
Fritz Kersten, Georg Ortenburg in: Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V. (Hrsg.): Hessisches Militär zur Zeit des Deutschen Bundes, Beckum 1984.
Siehe auch:
Uwe Peter Böhm in: Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V. (Hrsg.): Hessisches Militär, Die Truppen der Landgrafschaft Hessen-Kassel 1672-1806, Beckum 1986.


In beiden Heften wird ausführlich und reich bebildert die Formationsgeschichte und der Wandel der Uniformierung des hessischen Militärs behandelt; die Bewaffnung leider nur kurz.



     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
27.02.09, 00:26:46

limone

(Super-Moderator)

Husaren-Regiment Nr. 13:

König Humbert (Umberto I.) von Italien, Chef des Regiments 1872-1900 und Namensgeber ab 1913, in Regimentsuniform (Foto 1+2).

Die 4. Eskadron (v. Lücken) beim Exerzieren auf Frascati bei Metz.

Der Kesselpauker in Farbe und s-w (Foto 4+5).

Aus: Geschichte des Husaren-Regiments König Humbert von Italien (1. Kurhessisches) No. 13, im Auftrage des Regiments bearbeitet von Friedrich E Metzler, Frankfurt a.M. 1913.


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
22.03.09, 02:09:21

limone

(Super-Moderator)

2. Kurhessisches Husaren-Regiment um 1825:

Offizier und Gemeiner


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
22.03.09, 02:47:25

corrado26

(Super-Moderator)

.........und hier zumindest die Pistole der beiden Regimenter, in diesem Falle eine Waffe des 2. Husaren-Regiments.
Gruß
corrado26

22.03.09, 09:11:28

limone

(Super-Moderator)

Ein Kavallerie-Degen 89, gestempelt: W14, 13.H.112.:

Hier klicken und etwas nach unten scrollen.

Säbel der Stammtruppen der Kurhessischen Husarenregimenter finden sich hier.

Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
22.03.09, 13:24:23

limone

(Super-Moderator)

Husaren vom Husaren-Regiment Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg (2. Kurhessisches) Nr. 14

und aus den Tiefen des Forum Zusammengesuchtes:

Ein weiteres Husarenfoto (H14): Hier klicken.

14er Husaren im Fussgefecht: Hier klicken.

Eine Schwadron des 2. Hessischen Husarenregiments Nr. 14 (Kassel) unter Führung des Rittmeisters v. Colomb: "Die ersten Deutschen in Paris am Morgen des 1. März" (1871): Hier klicken

Die Säbeltasche eines Gefreiten "1.Esc.Hus.-Rgt. Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg 2.Hess.No.14.Cassel 1900" und ein Reservistenfoto H14: Hier klicken.

Die Kaserne des Husaren-Regiments Nr. 14 in Cassel um 1905 auf einer zeitgenössischen Ansichtskarte: Hier klicken

Grüße

Carsten





     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
22.03.09, 14:51:48

limone

(Super-Moderator)

Husaren-Regiment Nr. 13:

König Viktor Emanuel III. von Italien, Chef des Regiments ab 1900.


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
23.03.09, 19:15:29

limone

(Super-Moderator)

Unterschrift des letzten Regiments-Chefs HR 13 Viktor Emanuel III. (Vittorio Emanuele III., per grazia di Dio e per Volonta della Nazione (!) Re d' Italia) unter einem Dokument aus dem Jahre 1923, gegengezeichnet von Benito Mussolini (ohne den ging 1923 in Italien wohl nichts mehr) - 2 Bilder; Titel und Schluss.

"Logo" des Husaren-Regiments Nr. 13 (auf dem Einband der Regimentsgeschichte) - 1 Bild.

Grüße

Carsten



     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
04.04.09, 00:02:06

limone

(Super-Moderator)

Kurhessische Husaren des 1. und 2. Regiments in der Uniformierung 1821-32

Auschnitte aus dem Gemälde "Manöver" von G. F. Steinmüller, datiert 1825-30 (Museumslandschaft Hessen Kassel). Das Bild zeigt kurhessische Husaren im Manöverlager. Bei der Reiterfigur im Vordergrund rechts handelt es sich möglicherweise um Kurprinz Friedrich Wilhelm von Hessen-Kassel.

1. Husarenregiment: dunkelblauer Dolman, Kragen und Ärmelaufschläge rot, Säbeltasche rot mit "WK" unter Krone, weiße Randeinfassung

2. Husarenregiment: dunkelbrauner Dolman, Kragen und Ärmelaufschläge hellblau, Säbeltasche rot mit "WK" unter Krone, gelbe Randeinfassung

Eine kurhessische Husarenpistole M 1827: Hier klicken.

Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
14.04.09, 21:45:54

limone

(Super-Moderator)

Husaren-Regiment Nr. 14:

Husar mit Pelzmütze und Kavalleriesäbel M 52 (um 1880)


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
27.04.09, 21:41:53
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder