B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

mario

(Administrator)

Das Vorbild war wohl offensichtlich das preussische Seitengewehr für Fahnenträger.


Gesamtlänge: ca. 79 cm
Klingenlänge: ca. 60 cm
Klingenbreite: 3,5 cm

Gruß Mario


123
17.09.08, 18:55:31

mario

(Administrator)

1


123
17.09.08, 18:57:24

ulfberth

(Zeugwart)

Nach dem Vorbild des 1899 eingeführten preussischen Seitengewehres für Fußgendarmen erhielten auch die Angehörigen der Gendarmerie-Brigade für Elsaß-Lothringen 1900 ein eigenes Seitengewehr.

Nähere Informationen: Hier klicken
Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
19.09.08, 13:49:02

ulfberth

(Zeugwart)

Hier noch einmal ein weiteres Motiv vom gleichen beliebten Standort. Kommentar eines Sammlers zum Bild: "Jetzt wissen wir auch, warum dieses Kaff Schlucht heißt!"

Der "Reichsgendarm" hält jedenfalls im Gegensatz zu einigen seiner Kollegen die Hand nicht verdeckend über den Griff des Seitengewehrs.

Der rechts daneben stehende "Zöllner" wurde aufgrund seiner Barttracht häufig als Statist auf Fotos des Grenzübergangs eingesetzt.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
23.12.08, 00:43:32

mario

(Administrator)

Hallo,

zwei Bilder um die unterschiedlichen Stichblätter der SG. für Gendarmen und Fahnenträger
zu zeigen. Der Hintergrund ist schlecht gewählt, aber ich glaube man sieht es sehr gut,
wie unterschiedlich sie abgebogen wurden.

Auf dem ersten Bild: Reichsgendarmen-Landgendarmen-Fahnenträger,
Bei den "Gendarmen-SG." wurde das Stichblatt unmittelbar nach dem Mundblech gebogen,
bei dem Fahnenträger ist noch etwa 1 cm Zwischenraum.

Gruß Mario


123
21.06.12, 11:10:13
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder