B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

Mittelalterliche Blankwaffen?

original Thema anzeigen

01.03.20, 11:17:53

Zietenhusar

Hallo,

weil dieses Thema in (allen) deutschsprachigen Foren ganz besonders stiefmütterlich behandelt wird stelle ich hier einmal die Frage, ob sich innerhalb unserer Forumsgemeinschaft jemand befindet, der sich mit mittelalterlichen Blankwaffen beschäftigt bzw. beschäftigen möchte? Ich fände es jedenfalls interessant einmal in diese Zeit abzutauchen, die eine wahre Vielfalt an Waffen, z.B. an Schwertern, hervorbrachte.

Im englischsprachigen Internetraum wird das Thema jedenfalls lebhaft behandelt. Anscheinend ist man überall auf der Welt mehr an der europäischen Waffenkultur interessiert als in den Ländern, die das alles hervorbrachten.

Es geht nicht darum ausschließlich Realien zu zeigen, denn dann wäre das Thema zu Beginn schon abgestorben. Es ginge um Auswertungen von Abbildungen (Grafiken, Gemälde, Denkmale) und die Einteilung nach der noch nicht so alten aber hilfreichen Oakeshott-Klassifikation.

Die Frage ist nicht ganz uneigennützig. Vor allem möchte ich etwas dabei von erfahrenen Leuten lernen.

Einen schönen Sonntag gewünscht,
Thomas

PS: Das anhängende Foto, aufgenommen im Schloss Schwerin, dient nur als Beispiel.
01.03.20, 12:42:52

corrado26

Schon das Beispielfoto belegt, dass das Thema "Mittelalter" ziemlich unglücklich gewählt ist, weil viele hier, wenn überhaupt, sich etwas anderes darunter vorstellen dürften! Für manchen ist, wenn man sich umhört, bekanntlich alles Mittelalter, was vor Wilhelm II. passiert ist.

Das Bild zeigt im Übrigen den ersten Herzog von Mecklenburg im Jahr 1579, zu einer Zeit also, als das "Mittelalter" per definitionem bereits seit ca 90 Jahren vorbei war. Der Herr Herzog lebte bereits in der Neuzeit und zwar im Zeitalter der Renaissance.
01.03.20, 13:45:02

Zietenhusar

Zitat von corrado26:
Für manchen ist, wenn man sich umhört, bekanntlich alles Mittelalter, was vor Wilhelm II. passiert ist.
Schlimm genug und um so mehr ein Anreiz zur Behandlung des Themas.

Zitat von corrado26:
Das Bild zeigt im Übrigen den ersten Herzog von Mecklenburg im Jahr 1579...

Na, Abbildung und Beschriftung überm Gemälde sagen aber schon was anderes aus. 😉
01.03.20, 14:25:54

corrado26

sorry, da hätte ich mal besser die Brille aufsetzen sollen........... :(
01.03.20, 22:34:57

joehau

Am Wehrgehenk trägt der Herr so etwas wie eine Blechschere.
Offenbar ist die so wichtig, dass die mit auf das Bild musste.

 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder