B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

KM Säbel

original Thema anzeigen

20.11.17, 21:01:44

heinrich20

geändert von: heinrich20 - 21.11.17, 06:18:04

Hallo,

wollte mal wissen ob es eine Vorschrift gabe wie die Griffwicklung auszusehen hat, 1 gedrillten Draht, 2 ?, oder 3?
Frage 2, haben die Kammerstücke alle Waffennummern? Wollte noch Bilder hochladen, geht momentan nicht.

Danke Heinrich
21.11.17, 09:30:03

Preussen

Guten Morgen,
die Wicklung dieser Säbel bestand aus einem dicken verdrillten und zwei gegenläufig dünnen Drähten. Die Kammerstücke waren nummeriert.
Gruss
Preussen
21.11.17, 20:09:29

heinrich20

Danke für deine Antwort,
also mit 2 gedrillte Drähte habe ich auch noch kein KM-Säbel gesehen. Habe das Teil seit heute vor mir zuliegen und ich kann mir vom Aussehen, Alterspuren am Griff und die Lage der Drähte nicht vorstellen, dass hier jemals der 3. dickere vorhanden war. Ist die Abnahmepunze mit dem M und Anker o.k.?
Da eine Einteilung von Nord-und Ostsee der Waffenummern hier nicht vorhanden ist müsste ja die 13, die Waffennummer darstellen.

Gruß Heinrich
22.11.17, 09:19:10

blacky21

Habe leider keine frühe Ausführung des Weimarer Marineoffz.säbels,aber diese dürften es auch verdeutlichen.
23.11.17, 07:10:35

Koppel1944

geändert von: mario - 25.11.17, 21:27:48

Kein Hersteller vorhanden?
23.11.17, 11:20:43

heinrich20

Hallo,

danke für eure Unterstützung ob hier im Tread oder per PM. Eine Frage hätte ich noch zum Portepee, Maße und ausagekräftige Fotos würden mir helfen.

Gruß Heinrich
24.11.17, 20:58:10

heinrich20

geändert von: heinrich20 - 24.11.17, 21:12:37

Hallo,

muß euch nochmals wegen dem Portepee bemühen. Meine Frage war ja auch nach Maße (i.etwa)eines Portepees für einen Säbel der Reichsmarine. Dieser hier ist in der Farbgebung sehr unterschiedlich. Die Troddel hat eine ladenneues silbernes Ausehen, ebenfals der Schieber und Stengel, keinerlei mechanische Abnutzung. Die Eichel hat die Größe wie beim MOD ist aber silbermatt. Ich bin der Meinung, hier wurde gebastelt. Das letzte Bild zeigt ein Portepee eines Herstellers von Vereinsartikel. Neben der schlampigen Verarbeitung am Stengel sehe ich hier eine große Ähnlichkeit zum Vereinsportepee. Länge des Portepees 45cm.

Ich freue mich auf eure Meinungen,

Gruß Heinrich
29.11.17, 14:09:21

heinrich20

geändert von: joehau - 30.11.17, 17:02:08

Hallo,

überhäuft mich bitte nicht mit Antworten, wollte auch keine Expertisen aber etwas Hilfe.
Der breite flache Faden am Stengel ist im Übrigen goldfarben, dies kann man auf den
Fotos schwer erkennen.

Gruß Heinrich
29.11.17, 19:51:02

Asgard

Hallo,
Der Säbel ist ein Kammerstück der Reichsmarine...natürlich wurden diese Stücke so auch weiter verwendet...das Portepee gehört da nicht drann..die Wicklung ist von Hersteller zu Hersteller verschieden..deine passt zu WKC..

Micha
10.12.17, 05:41:44

Asgard

geändert von: joehau - 31.01.19, 23:04:49

Der Abnahme Stempel ist die erste Ausführung der Weimarer Rep. um 1923

Zum Portepee.
Das Unterschiede in der Farbe sind, kann auch durch das
Altern unterschiedlicher Materialien kommen.

Micha
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder