B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

anonyme Mitarbeit im gewissen Rahmen realisierbar

original Thema anzeigen

03.03.13, 09:13:56

Zietenhusar

Die öffentliche Arbeit an unseren Themenschwerpunkten wird optimalerweise mit dem Zeigen von Realstücken aus den eigenen Sammlungen untermalt. Es muß aber festgestellt werden, daß es einigen schwer fällt, ihren Besitz öffentlich zu präsentieren. Einer der vielfältigen Gründe wurde beim letzten Arbeitskreistreffen in Altenburg angesprochen, nämlich, daß kein Rückschluss auf den Besitzer der gezeigten Gegenstände gezogen werden soll.

Der Schutz der Persönlichkeit ist somit kontraproduktiv, wenn die Besitzer unter den bisherigen Voraussetzungen ihre Realstücke nicht zeigen werden. Der Vorschlag war, als "Gast" Beiträge mit Dateianhängen erstellen zu können. Das wäre technisch schnell ermöglicht, nur könnte dann jeder im Forum Vorbeischauende Beiträge verfassen, ohne sich an die Regeln zu halten, weshalb diese Idee verworfen wurde.

Ich habe versprochen, hierfür eine Lösung zu finden. Da inzwischen Bedarf bestand wurde der Account John Doe auf kurzem Weg eingeführt. Dieser Account wurde manuell erstellt und enthält keine öffentlich nachvollziehbaren Daten. Wer unter diesem Namen Beiträge verfasst kann also nicht per E-Mail oder PN angeschrieben werden. Ein Nutzer dieses Accounts erhält aus diesem Grund auch keine Forum-E-Mails oder Private Nachrichten. Um Verwirrungen auszuschließen dürfen Nutzer dieses Accounts auch keine E-Mails oder PN versenden. Lesern ist es nicht möglich, die unter diesem Nicknamen erstellten Beiträge und Dateianhänge einer Person zuzuordnen.

Um einen Mißbrauch dieses Accounts vorzubeugen, müssen die Login-Daten beim Administrator angefragt werden. Das Passwort bekommen ausschließlich Personen, die einen bestehenden Account im Forum haben, um sicher zu gehen, daß die Forumsregeln Beachtung fanden und anerkannt wurden.

Es gilt zu beachten:
  1. Jeder Nutzer dieses Accounts verpflichtet sich das Passwort nicht an forumsfremde Personen weiter zu geben.
  2. Jedes Mitglied welches durch Fotos oder Schreibstil eine der unter "John Doe" agierenden Personen erkennt darf Dritten gegenüber keine Auskunft erteilen.
  3. Es erfolgt keine Herausgabe der Daten zum Zwecke anonymer Konfliktbewältigung.

Der Nachteil: Da die unter "John Doe" eingeloggten Personen andere unter selben Nutzernamen erstellten Beiträge nicht verändern dürfen, können auch die eigenen Beiträge nach dem Absenden nicht mehr bearbeitet / geändert werden. Ein Moderator dürfte solche Beiträge nur verändern, wenn bewiesen werden kann, daß der derjenige, welcher um die Beitragsbearbeitung bittet, auch der Ersteller des Beitrages war. Unter oben genannten Voraussetzungen ist das aber nicht möglich.

Wer also Beiträge mit Dateianhängen anonym verfassen möchte, kann bei mir die Login-Daten für "John Doe" anfragen. Um zu gewährleisten, daß es sich beim Anfrager um ein registriertes und die Forumsregeln anerkanntes Mitglied handelt, dieses ausschließlich über die Forumsfunktionen PN oder E-Mail.

Die Entscheidung trifft jeder selbst. Ich favorisiere weiterhin, im selbst gesteckten Rahmen, den persönlichen Bezug zwischen Beitrag und Verfasser. Wer von Anfang an so wenig wie möglich Angaben zur eigenen Person macht und persönlichen Kontakt vermeidet, steht gewissermaßen schon recht anonym im Geschehen. Wer mag, darf sich zu diesem Zweck gern unter einem zweiten Account im Forum anmelden, sollte beim Ursprungsaccount schon zu viel preisgegeben worden sein. Bei der Registrierung im Forum bleibt die Angabe einer realen E-Mail-Adresse, aus technischen und rechtlichen Gründen, aber unumgänglich.

Fragen oder Vorschläge zum Thema nehme ich gern entgegen.
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder