B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

Zweifel an der Echtheit einer Inschrift, russischer Dragonersäbel von 1834

original Thema anzeigen

13.12.11, 10:06:17

sonjar

geändert von: joehau - 22.12.19, 23:12:13

Hallo Forum,

kann mir jemand etwas zur Echtheit des russischen Dragonersäbels
nach dem Vorbild des franz. M AN XI mitteilen. Zweifel besteht an der
Inschrift auf dem Klingenrücken, ob sie mit einem Elektroschreiber später
hinzugefügt wurde?!

Dem Säbel haftet noch dieser alte Fettgeruch an, das Stoßleder ist origin.

Gesamtl. ca. 106 cm
Klingenl.ca. 89 cm
Klingenbr. ca. 3.5 cm

Alle weiteren Stempel ergeben sich aus den Photos.

Danke, Gruß sonjar
13.12.11, 10:31:27

mario

geändert von: joehau - 22.12.19, 23:12:52

Ich hätte auch meine Zweifel.

Da hast Du eine "Originalgetreue Ausführung", wird immer mal wieder auch
unter dieser Bezeichnung angeboten. Ich glaube letztens erst eine bei
e-g gesehen zu haben. War es dieser?

Gruß Mario
13.12.11, 11:44:07

Clouseau

Hallo sonjar,

vielleicht ist das Stoßleder aus "orign." Leder, bis auf den alten Fettgeruch war es das dann aber auch. Das Stück dürfte im laufenden Jahrtausend entstanden sein.
13.12.11, 12:08:19

sonjar

Hallo Clouseau und Mario, danke für die schnelle Hilfe. Gruß Sonjar
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder