B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

Revolver Mod 1879 mit Truppenstempln

original Thema anzeigen

09.05.11, 06:12:15

vonmazur

geändert von: vonmazur - 09.05.11, 06:18:37

Meine Herren; Ich habe dieses umdreh Pistole gekauft. Vernickelt im ganzen, zeit lang es her. Musters Datum ist 1882, "S&S.VCS.CGH. SUHL" Machersstempln..

Mit Drei Truppenstempln...

"B.A.M.III.4. 18." (Durchstreichened)

"B.A.M.III.6. 18." (Durchstreichened)

"B.A.M. I. 6. 18."

Ich denke mich, es soll bedeuten: "Bayriche Artillerie Munitionen...." :confused:

Dale im Alabama
09.05.11, 12:41:29

ulfberth

geändert von: ulfberth - 09.05.11, 12:45:02

B.A.M. I. 6. 18. = Bayerische 6. Artillerie-Munitionskolonne des I. (Bayerischen) Armee-Korps. Waffe Nr. 18.

Gruß

ulfberth
10.05.11, 02:12:53

vonmazur

Gruessen! Habe ich auch eine Saebel, mit Truppenstempln aehnliches Nummern...Fast dem selbenes unit...

Dale
10.05.11, 20:55:36

limone

geändert von: limone - 10.05.11, 20:56:27

Hello Dale,

please show us your saber with some (sharp, please use "macro" ;) ) fotos, we're very interested to see it!

Best

Carsten
10.05.11, 21:19:47

vonmazur

Hallo Carsten: I have a really ancient camera. I will post the best that is possible...(Mavica Sony 10yrs + !)

Gruessen!

Dale
11.05.11, 04:55:27

vonmazur

geändert von: vonmazur - 11.05.11, 05:03:44

Carsten und Sammlerern:

Diese Saebel ist gestemplt "W/71" und W. Klauberg/Solingern auch. Viellicht, ein Veteran der Frankreichskrieg um 1871?
Spaeter gekuertz fuer Artillerie? Jedoch eine wirkliches Bluechersaebel...

Ueberall 890mm
Klinge (Gerade bis sum spitzen) 755mm
Breite 34,5mm
Staerke 18 mm

Beim Stange, "17. I.M.III.1.64." gestemplt...

Sammler Gruessen aus Alabama!

Dale

11.05.11, 05:02:01

vonmazur

Um die Pistole; I do not know the correct way to say this "auf Deutsch", so English will have to suffice; I was compelled to make one part for this weapon, the "Takedown Latch" which retains the Cylinder Axis Pin. It took a while to make this part from the broken part which was found on this Revolver....I will not go into detail, but it required some long hours of work to fabricate this piece, which is almost always broken off on these weapons when found in America.....It was not easy!! :shock:

Dale im Alabama
12.05.11, 08:03:40

vonmazur

geändert von: vonmazur - 12.05.11, 08:06:35

Eine M 73 Ulanensaebel, gekuertzt fuer Artillerie, auch mit aehnlichen Stempln....

Beuteklinge aus Frankreich, fuer Ulanen, Modell 1873.

Es gibts kein Frz. geaetzung am Klingenruecken.

Gebr. Weyersberg/Solingen, W/81 mit Abnahmenstempln..

I.M. 11. R. 46--Scheide ist gleichnummert.
11. R. A. 3. 85. Durchstreichen Mit "X"--nur beim Parierstange, nicht auf die Scheide.

Ueberall Lange: 905mm
Klingenlange: 752mm
Max. Breite: 34,5mm
Staerke: 13mm

Gruessen;

Dale
12.05.11, 13:44:21

mario

Hallo Dale,
Dein "gekürzter Blüchersäbel" ist ein gekürzter Artillerie-Säbel n/M.
Dein Ulanensäbel hat keine "Beuteklinge", es ist eine Solinger Klinge.
Gruß Mario
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder