B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

Säbel der leichten Kavallerie, Mle. AN XI

original Thema anzeigen

 
26.12.11, 15:46:32

Black

Barisoni ist eigentlich ein geläufiger Hersteller für diese Säbel-er hat eine nicht unbeträchtliche Anzahl Säbel für die armée de l´italie gefertigt.
28.12.11, 11:23:11

Preussen

geändert von: joehau - 15.09.17, 19:33:02

Ich kann mit einem preussischen Truppenstempel auf einem M AN XI dienen
Erstes Ulanen Regiment 1. Eskadron Waffe Nr. 33
Ansonsten sind auf der Waffe keine weiteren Marken Stempelungen oder Beschriftungen.

Gruss
Frank
28.12.11, 19:01:42

leila100

geändert von: joehau - 15.09.17, 19:33:30

Hallo Preussen,

danke für die Bilder mit dem Stempel :) . So etwas sieht man nicht allzu häufig.
Hat der Säbel auch eine Scheide? Wenn ja, wie ist sie gestempelt?
Fotos wären sehr interessant.

Gruß Ingo
28.12.11, 19:06:54

Preussen

Wie oben geschrieben sind auf der Waffe (und der Scheide) keine weiteren Gravuren, Stempel etc.
Gruss
Frank
14.09.17, 15:43:03

mario

geändert von: joehau - 15.09.17, 19:33:59

Frage,
ab wann haben die Franzosen ihre Mannschaftswaffen nummeriert?
Muß wohl nach Napoleon gewesen sein.

Ich hoffe es weiß jemand und gibt sein Wissen weiter.

Gruß Mario
13.02.18, 15:08:11

Gost

Zitat von mario:
Frage,
ab wann haben die Franzosen ihre Mannschaftswaffen nummeriert?
Muß wohl nach Napoleon gewesen sein.


jein,
Waffen die bis 1813 erbeutet wurden, haben noch keine Nummer. Die Beutewaffen die bei oder nach der Schlacht bei Belle Alliance erbeutet wurden, sind mit "Stücknummer" bekannt.
Gruß Gost
 
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder